Microsoft plant nichts Neues für Windows 10 Mobile

Windows 10 Mobile Windows Chef sieht Zukunft der Plattform skeptisch

Joe Belfiore, Corporate Vice President bei der Operating Systems Group von Microsoft, hat in einer Reihe von Tweets mitgeteilt, dass Microsoft sein mobiles Betriebssystem Windows Phone (ehemals Windows Mobile) nicht mehr weiter entwickeln werde. Microsoft wagte 2016 mit Windows 10 Mobile einen Neustart seiner Smartphone-Ambitionen, das Smartphone sollte zum vollwertigen PC-Ersatz werden.

Auf die Frage, ob es Zeit sei, die Windows-Mobile-Plattform zu verlassen, antwortet Belfiore, dass es für den normalen Anwender besser sei, die Plattform zu wechseln, weil die Vielfalt an Geräten und Apps auf anderen Plattformen wesentlich größer sei. "Das hängt davon ab, wer du bist". Viele Unternehmen setzen es noch für ihre Mitarbeiter ein und wir werden sie weiterhin dabei unterstützen.

Ein Indiz für den fehlenden Glauben an das eigene Betriebssystem dürfte auch die Tatsache sein, dass Belfiore wie auch Bill Gates selbst ein Android-Smartphone verwendet. Wir werden diese Nutzer auch unterstützen.

Der Konzern hatte lange Zeit zu Windows Phone geschwiegen. Zuletzt gab auch HP bekannt, dass man die Produktion von Windows Phones einstellen und nur mehr Restposten des Elite X3 verkaufen werde.

Related:

Comments

Latest news

Pauline Schäfer erreicht historische Goldmedaille
Schäfer, die in Chemnitz/Sachsen wohnt und trainiert, musste als Erste ans Gerät und überzeugte mit Perfektion ihrer Übungen . Doch in den zurückliegenden Jahren hatte die Riege von Cheftrainerin Ulla Koch intensiv an den früheren Schwächen gearbeitet.

Horrorcrash! Ein Toter und mehrere Verletzte auf B173 bei Freiberg
Wie die Polizei mitteilte, kam am Abzweig Kleinschirma ein Renault ins Schleudern und krachte in die Leitplanke. Bei dem Aufprall wurde der 82-Jährige in seinem Auto eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

LafargeHolcim: CFO Wirahadiraksa geht - Géraldine Picaud wird Nachfolgerin
Bis auf weiteres wird Wirahadiraksa seine Aufgabe bei LafargeHolcim wahrnehmen und eine reibungslose Übergabe sicherstellen. Februar 2018 die Nachfolge von Ron Wirahadiraksa an, der das Unternehmen verlasse, wie der Weltmarktführer mitteilte.

Nach Manuel Neuer verletzt sich auch noch Thiago
Durch einen 3:0-Erfolg gegen Albanien hat sich Spanien das WM-Ticket für die WM in Russland 2018 gesichert. Um welchen Knöchel es sich handelt und wie lange Thiago voraussichtlich ausfallen wird, ist noch unklar .

Fahrzeug fährt in Menschenmenge in London
Dabei handle es sich um das Natural History Museum, das Science Museum und das Victoria and Albert Museum an der Exhibition Road . Die britische Premierministerin Theresa May dankte den Einsatzkräften und erklärte, ihre Gedanken seien bei den Verletzen.

Other news