Prozess gegen "Reichsbürger" beginnt

Ehemaliger Mister Germany steht wegen versuchten Mordes vor Gericht

Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Reichsbürger hat der Angeklagte den Vorwurf des versuchten Mordes an einem Polizisten bestritten.

Am Landgericht Halle (Saale) wird seit Montagmorgen über das Schicksal des ehemaligen Mister Germanys entschieden. Das Gericht unterbrach die Verhandlung, um zu beraten. Zum Auftakt am Montag bezeichnete der ehemalige Mister Germany Adrian Ursache die Anklage als widerrechtlich. Im August 2016 hatte er im Zuge einer Zwangsräumung seines Grundstücks in Reuden auf den Beamten geschossen und ihn am Hals getroffen.

Die Staatsanwaltschaft wirft Adrian Ursache vor, auf einen SEK-Beamten geschossen zu haben - nur durch eine Schutzkleidung soll er überlebt haben. Das Spezialeinsatzkommando war zum Schutz der Gerichtsvollzieher hinzugezogen worden. Er soll den Reichsbürgern nahestehen und die Existenz der Bundesrepublik Deutschland leugnen. Der Verfassungsschutz stuft die Ziele der Bewegung als verfassungsfeindlich ein und beobachtet sie.

Dem Mann wird versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verstößen gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Beim Schusswechsel wurde auch der Angeklagte schwer verletzt. Im Gericht und Verhandlungssaal herrschen strenge Sicherheitsvorkehrungen.

Related:

Comments

Latest news

Blackberry Motion vorgestellt: Wasserdicht und mit Android 7.1
Auf das KEYone folgte eine Black Edition, die den Speicher von 32 auf 64 GigaByte und den RAM von 3 auf 4 Gigabyte erhöhen sollte. Softwareseitig läuft das Motion noch auf Android 7.1 Nougat . obwohl Google bereits im August Android 8.0 veröffentlicht hat.

Haltesignal übersehen 15 Verletzte bei Unfall mit vier Linienbussen
Bei einem Unfall am Busbahnhof in Hamburg-Harburg sind am Sonntagabend vier Linienbusse ineinandergefahren. Die Polizei geht von einem hohen Sachschaden aus, alle vier Busse sind nicht mehr einsatzbereit.

Der Nobelpreisträger für Ökonomie steht fest
Nur ein Deutscher wurde bisher geehrt: der Bonner Spieltheoretiker Reinhard Selten im Jahr 1994 . Überreicht wird der Preis am 10. Für seine Erforschung der Psychologie hinter wirtschaftlichen Entscheidungen bekommt der US-Wissenschaftler Richard H.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news