Star Wars Battlefront 2: Darth Vader nimmt an den Schlachten teil

Star Wars Battlefront 2: Details zu Darth Vaders Fähigkeiten

Darth Vader wird in "Star Wars Battlefront 2" spielbar sein. "Star Wars Battlefront 2" wird ab dem 17. November für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 erhältlich sein. Allerdings haben die Verantwortlichen von Electronic Arts und DICE auf dem offiziellen PlayStation Blog weitere Informationen zum Spiel mitgeteilt. "Zorn nährt die dunkle Seite der Macht, und Vaders Wut ist schier grenzenlos". In dem er von seiner Rage Energie bezieht, kann er phasenweise seine Lebensdauer und seine Zerstörungskraft erhöhen, was ihn stärker macht, während die Schlacht andauert.

Desweiteren kann Darth Vader sein Lichtschwert werfen, um die Gegner aus der Distanz auszuschalten. Und natürlich setzt Darth Vader seinen ikonischen Macht-Würgegriff ein, der seine Feinde mit einer telekinetischen Attacke bestraft, die sie in die Luft befördert und schwächt. Darüber hinaus besteht natürlich die Möglichkeit, die Fähigkeiten von Darth Vader mittels Star-Cards anzupassen und diese so dem eigenen Spielstil anzupassen. Somit ist und bleibt er auch in Star Wars: Battlefront II ein unerbittlicher Widersacher, der eine Herausforderung für sich ist.

Related:

Comments

Latest news

Jean Rochefort: Der französische Schauspieler ist tot
Er war einer der populärsten Schauspieler Frankreichs: Der Schauspieler Jean Rochefort ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Rochefort hat über 150 Filme gedreht. (Er war mal mit Diane Kruger verheiratet und heute mit Marion Cotillard).

Elon Musk zeigt Produktion von Tesla Model 3
Zudem müsse die Akkuspeicherproduktion für den Einsatz im sturmgeschädigten Puerto Rico erhöht werden. Als Grund dafür nannte Tesla-Chef Elon Musk Engpässe beim Model 3.

QUBE 2: Ausführliches Video aus dem Rätselabenteuer
Zu sehen ist ein früher Abschnitt aus dem Spiel, in dem die Funktionen der unterschiedlich farbenen Würfel vorgestellt werden. Anfang des kommenden Jahres wird "Q.U.B.E. 2" für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.

Proteste gegen Unabhängigkeit Kataloniens in Barcelona
Zuvor hatte sich bereits Spaniens Ex-Ministerpräsident Felipe González zu den Vorgängen rund um das illegale Referendum geäußert. Am Samstag hatten Menschen in zahlreichen Städten Spaniens für einen Dialog zwischen Spanien und Katalonien demonstriert.

Warten auf neue Impulse — DAX
Airbus verloren vor dem Hintergrund des Verdachts auf Korruption und Schmiergeldzahlungen in Millionenhöhe 2,77 Prozent. Zu Handelsbeginn ging es für das wichtigste deutsche Börsenbarometer 0,25 Prozent rauf auf 12.986 Punkte.

Other news