DFB-U17 blamiert sich mit 0:4-Niederlage gegen Iran

Christian Wück

Die deutschen Fußball-Junioren haben nach einem enttäuschenden Auftritt den angepeilten Gruppensieg bei der U17-Weltmeisterschaft in Indien praktisch verspielt. Im letzten Spiel der Gruppenphase gegen Guinea braucht das deutsche Nachwuchsteam mindestens ein Unentschieden, um sicher das Achtelfinale zu erreichen. "Meine Spieler konnten nicht das abrufen, was sie eigentlich leisten können", sagte Trainer Wück nach der Partie.

Gegen den Iran fand das DFB-Team um HSV-Stürmer Jann-Fiete Arp nie in das Spiel, produzierte zahlreiche Fehler und war mit dem 0:2 zur Pause durch die Tore von Younes Delfi (6. und 42. Minute) noch gut bedient. Direkt nach dem Wechsel folgte das 0:3 von Allahyar Sayyad (49.), Vahid Namdari erhöhte noch zum Endstand (75.).

"Jeder unserer jungen Spieler wird in seiner Karriere noch solche Niederlagen erleben - nun müssen wir damit richtig umgehen, um im entscheidenden Spiel am Freitag gegen Guinea mit all unseren Qualitäten wieder zu gewinnen".

Während der Iran mit sechs Punkten den Achtelfinaleinzug sicher hat, liegt das DFB-Team dank des 2:1-Sieges gegen Costa Rica zum Auftakt mit drei Punkten auf Rang zwei.

In die K.o. -Runde ziehen sowohl die Erst- und Zweitplatzierten der sechs Gruppen als auch die vier besten Gruppendritten ein.

Related:

Comments

Latest news

Lufthansa und Konzernpiloten einigen sich
Die Einstiegs- und möglichen Endvergütungen für zukünftige Mitarbeiter sollen sich am heutigen Niveau orientieren. Allein die Umstellung der Pensionszahlungen entlaste den Konzern um einen hohen dreistelligen Millionenbetrag.

Gladbecker Geiselgangster Degowski kommt auf Bewährung frei
Sie fuhren im Fluchtfahrzeug mit, interviewten die Geiselnehmer und behinderten durch ihr Eingreifen die Arbeit der Polizei . Einer der beiden Geiselnehmer von Gladbeck, Dieter Degowski, wird nach fast 30 Jahren Haft entlassen .

Weniger registrierte Arbeitslose in der Schweiz
Bei den Personen mit einer beruflichen Ausbildung betrug im Westen die Arbeitslosenquote 3,6 Prozent, im Osten 6,5 Prozent. Vor allem im Gastgewerbe und später auch im Baugewerbe dürfte die Arbeitslosigkeit deshalb wieder zunehmen, schätzt er.

Gericht entscheidet: Ausschluss eines Mitglieds der AfD Göttingen unwirksam
Die Fraktion habe die dafür in der Geschäftsordnung vorgesehenen Fristbestimmungen nicht eingehalten, lautete die Begründung. Die Fraktion habe aber über den Ausschluss Guths noch am Tage der Antragstellung selbst entschieden, bemängelte das Gericht.

HelloFresh wagt einen zweiten Anlauf
Hellofresh liefert " Kochboxen " nach Hause, in denen die Kunden die Zutaten finden, um selbst ein Menü zu kochen. €. Die Papiere von Rocket Internet liegen im SDax nach der Mitteilung der Börsenpläne rund 1,3 Prozent im Plus.

Other news