BVB-Ultras rufen vor Spiel gegen RB Leipzig zu Protestmarsch auf

Borussia Dortmund- RB Leipzig

Damals waren Anhänger der Gästemannschaft unter anderem mit Steinen und Flaschen beworfen worden.

Dortmund - Drei Tage vor dem Topspiel in der Fußball-Bundesliga haben Fans von Borussia Dortmund zum erneuten Protest gegen RB Leipzig aufgerufen.

Das Bündnis "Südtribüne Dortmund" ruft zu einem Protestmarsch gegen RB Leipzig auf.

Im letzten Jahr war es bei diesem Duell zu derartigen Eskalationen gekommen, dass der BVB eine noch nie dagewesene Strafe vom DFB erhielt und seine Südtribüne für ein Spiel komplett sperren musste.

Für die BVB-Fans ist das "vermeintliche Skandalspiel kein Grund, jetzt klein beizugeben". "Dietrich Mateschitz' Projekt ist heute genauso abzulehnen wie damals". "Wir dürfen es niemals hinnehmen, dass ein Konzern den Fußball als Werbeplattform für sein Produkt missbraucht, allen Hofierungen und Anbiederungsversuchen der Medien- und Sportlandschaft zum Trotz".

Mit dem Fanmarsch solle "ein starkes Zeichen" gesetzt werden: "Im Westfalenstadion und auf der Südtribüne gilt dieselbe Devise wie in der letzten Saison: Zeigen wir, was den Fußball für uns ausmacht!"

Wie schon beim Spiel im Februar 2017 möchten die Dortmunder Fans auch diesmal protestieren. "Das Spiel Tabellenführer gegen den Tabellenvierten ist viel zu interessant, als dass irgendwelche Randthemen da noch Bedeutung haben sollten", sagte der Österreicher.

Die Dortmunder Polizei will mit einem Großaufgebot erneute Ausschreitungen verhindern. Sie teilte lediglich mit, dass "mehr als doppelt so viele" Einsatzkräfte wie im Februar abgestellt werden. Eine neu eingerichtete Ermittlungskommission sichtete circa 170 Stunden Videorohmaterial und weitere Quellen. Elfmal wurden insgesamt bislang Strafbefehle erlassen, von denen fünf rechtskräftig geworden sind. "Am nächsten Samstag ist unser Konzept darauf ausgerichtet, Fußballfans aus Leipzig und Dortmund davor zu schützen, von Gewalttätern und Kriminellen, die den Titel 'Fan' nicht verdienen, belästigt und angegriffen zu werden".

Related:

Comments

Latest news

FC Bayern: Verrückte Hermann-Klausel
Den 65-jährigen Hermann hatten die Bayern vor wenigen Tagen als Assistent für Cheftrainer-Rückkehrer Jupp Heynckes verpflichtet. Entsprechend wichtig war es den Münchenern, den Co-Trainer aus seinem Arbeitsvertrag bei Fortuna Düsseldorf loszueisen.

BASF-Kunde: Belastetes Kunststoffgrundprodukt
Die Mitglieder klärten derzeit mit ihren Lieferanten, welche Chargen betroffen seien und gäben die Informationen an den Handel. Im Kunststoffgemisch Toluoldiisocyanat, das von der Möbelindustrie verwendet wird, hat es nichts zu suchen.

"Alarm für Cobra 11": Katrin Heß voll behaart im Playboy
Das ist Katrin Heß geglückt - nicht nur dank der Location sieht sie aus wie eine elegante Grande Dame der Welt. Und diese Ausstrahlung haben diese tollen Fotos jetzt nun wirklich nicht.

Junge Menschen haben nur 855 Euro Rente zu erwarten AKTUALISIERT
Für rund 34 Millionen Menschen werde sie auch in den nächsten Jahrzehnten ein stabiler Grundpfeiler der Altersvorsorge bleiben. Um den eigenen Lebensstandard im Alter halten zu können, gehen die Forscher von einer Ersatzquote in Höhe von 60 Prozent aus.

So sieht die neue 10er-Note aus!
Jede Note stelle eine für die Schweiz typische Seite vor, die jeweils durch verschiedene grafische Elemente illustriert wird. Serie behalten ihre Eigenschaft als gesetzliches Zahlungsmittel bis auf Weiteres, wie die SNB in einer Mitteilung schreibt.

Other news