Für iPhone und iPad: Apple veröffentlicht iOS 11.0.3

iOS 11.0.3 für alle Nutzer veröffentlicht: Probleme am iPhone 7 und iPhone 6s beseitigt

Schon wieder ein Update für iOS 11.

Soeben hat Apple iOS 11.0.3 für alle Nutzer veröffentlicht. Denn Apple hat iOS 11.0.3 veröffentlicht und das bekommt ein paar Updates - und eine kleine Belehrung für alle, die nicht einsehen, warum sie ihren defekten Bildschirm unbedingt bei Apple reparieren lassen sollten. Mit diesem Update werden folgende Probleme behoben: Akustisches und haptisches Feedback hat auf einigen iPhone 7- und 7 Plus-Geräten nicht funktioniert.

Daneben wird ein Problem gelöst, das dazu führte, dass auf iPhone 6s-Einheiten Probleme mit der Touch-Eingabe am Bildschirm auftreten konnten, wenn das Display zuvor getauscht worden und kein Apple-Originalersatzteil eingebaut worden war.

iOS 11.0.3 enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen für das iPhone und iPad. Die Update-Arbeiten an iOS-Geräten dürften also sobald nicht aufhören.

Hinweis: Ersatzdisplays von Drittanbietern können möglicherweise die visuelle Qualität beeinträchtigen oder nicht korrekt funktionieren.

Related:

Comments

Latest news

BVB-Ultras rufen vor Spiel gegen RB Leipzig zu Protestmarsch auf
Eine neu eingerichtete Ermittlungskommission sichtete circa 170 Stunden Videorohmaterial und weitere Quellen. Sie teilte lediglich mit, dass "mehr als doppelt so viele" Einsatzkräfte wie im Februar abgestellt werden.

"Blaue Partei" kurz nach Bundestagswahl gegründet
Die Gründung soll bereits vor der Bundestagswahl erfolgt sein - jetzt wurde auch der Name der Partei bekannt. Weder Petry noch Vertraute von ihr wollten am Mittwoch Stellung dazu nehmen.

Mario Basler soll hessischen Fünftligisten übernehmen
Zuletzt hatte er bei Rot-Weiss Oberhausen gearbeitet, war jedoch beim damaligen Viertligisten im September 2012 entlassen worden. Zuvor hatte bereits die Bild-Zeitung darüber berichtet. Übernimmt nach fünf Jahren wieder einen Trainerjob: Mario Basler.

Amazon Kindle Oasis mit 7-Zoll-Display und 300 ppi
Statt 6 Zoll wie im ersten Oasis ist das Display nun größer und misst 7 Zoll, bei der gleichen Pixeldichte von 300 dpi. Der neue Kindle Oasis kostet rund 230 Euro (8 GByte Speicher) beziehungsweise 260 Euro (32 GByte Speicher).

Polizei erschießt drei freilaufende Hunde
Die Tiere streunten gegen 22 Uhr im Bereich der Abfahrt Ortenberg über die Fahrbahn und brachten den Verkehr zum Stillstand. Es habe sich laut Polizeipräsidium um größere, nicht reinrassige Tiere gehandelt - in der Art von russischen Schäferhunden.

Other news