Niederlage in Portugal: Die Schweiz muss in die WM-Barrage

Die Schweiz hält viele Trümpfe in der Hand Zu ihnen gehören auch François Moubandje Steven Zuber und Remo Freuler im Normalfall Ergänzungsspieler am Samstag aber mit guten Leistungen

Die Schweizer Nationalmannschaft hat die direkte Qualifikation für die Fussball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland verpasst. "Und die Schweiz, die mit neun Siegen gestartet ist, wird nun mit einer Niederlage aufhören".

Auch in den verschiedenen Qualifikationen für die EM-Endrunden wurde noch jede Mannschaft mit einem derart guten Punktedurchschnitt, wie ihn die Schweiz vorweist, Gruppensieger. Im November spielt sie in der Barrage um einen Platz am nächstjährigen Turnier. Die entscheidende Szene spielte sich in der 41. Minute ab, als Innenverteidiger Johan Djourou eine scharfe Hereingabe von Eliseu unverschuldet ins eigene Tor abfälschte. Minute erhöhte André Silva auf 2:0 für die Portugiesen.

Damit endet die WM-Qualifikation für die Schweiz mit einer herben Enttäuschung. Mögliche Gegner sind Nordirland (20.), Schweden (23.), Irland (34.) oder Griechenland (47.) - allesamt Mannschaften, gegen die die Schweiz favorisiert ist. Ausgelost werden die Paarungen am nächsten Dienstag in Zürich. Noch nie war eine Nation mit einem derart guten Durchschnitt (2,7 Punkte pro Spiel) nicht direkt für eine Endrunde qualifiziert respektive direkt ausgeschieden.

Related:

Comments

Latest news

Welt-Mädchentag am Mittwoch in der Leipziger Innenstadt
Damit will die Kinderhilfsorganisation Plan International auf die Situation von Mädchen in dieser Welt aufmerksam machen. So teilte beispielsweise Kanadas Ministerpräsident Justin Trudeau sein Büro für einen Tag mit einer jungen Kanadierin.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Launch Trailer zum heutigen Release
Heute darf immerhin ein neues Gameplay-Video betrachtet werden. Interactive Entertainment und Monolith den Launch-Trailer.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news