Nutzer klagen über massive Störungen bei Facebook

Facebook

Beim Internetdienst Allestörungen.de laufen seit etwa 17.20 Uhr am Mittwochnachmittag die ersten Berichte über Probleme mit Facebook ein.

Das soziale Netzwerk Facebook ist derzeit nicht erreichbar. Offenbar ist das Problem weltweit aufgetreten.

Auf der Website www.downdetector.com wurden von Nutzern weltweit Störungen in der Browser-Version von Facebook gemeldet: "Can't post in Facebook page (Santiago, Chile)", "Down in Hungary, too", "Down - India". Facebook hat sich dazu noch nicht geäußert. Für User, die mit ihrem PC oder Laptop auf die Seite wollen, sieht es hingegen schlecht aus: "Ein weißer Bildschirm, das hatte ich noch nie", schreibt ein Twitter-Nutzer am Mittwochabend auf Englisch.

Weshalb Facebook nicht erreichbar war, ist nicht bekannt.

Related:

Comments

Latest news

"Blaue Partei" kurz nach Bundestagswahl gegründet
Die Gründung soll bereits vor der Bundestagswahl erfolgt sein - jetzt wurde auch der Name der Partei bekannt. Weder Petry noch Vertraute von ihr wollten am Mittwoch Stellung dazu nehmen.

Ottweiler: Erster Streik an einem katholischen Krankenhaus
Die Klinik in Ottweiler hat gewarnt, dass eine Beteiligung an dem Ausstand arbeitsrechtliche Konsequenzen haben könne. Nach Angaben von Verdi werden sich zehn bis 20 Prozent der Mitarbeiter beteiligen, damit es nicht zu Engpässen kommt.

Junge Menschen haben nur 855 Euro Rente zu erwarten AKTUALISIERT
Für rund 34 Millionen Menschen werde sie auch in den nächsten Jahrzehnten ein stabiler Grundpfeiler der Altersvorsorge bleiben. Um den eigenen Lebensstandard im Alter halten zu können, gehen die Forscher von einer Ersatzquote in Höhe von 60 Prozent aus.

So sieht die neue 10er-Note aus!
Jede Note stelle eine für die Schweiz typische Seite vor, die jeweils durch verschiedene grafische Elemente illustriert wird. Serie behalten ihre Eigenschaft als gesetzliches Zahlungsmittel bis auf Weiteres, wie die SNB in einer Mitteilung schreibt.

Amazon Kindle Oasis mit 7-Zoll-Display und 300 ppi
Statt 6 Zoll wie im ersten Oasis ist das Display nun größer und misst 7 Zoll, bei der gleichen Pixeldichte von 300 dpi. Der neue Kindle Oasis kostet rund 230 Euro (8 GByte Speicher) beziehungsweise 260 Euro (32 GByte Speicher).

Other news