Ottweiler: Erster Streik an einem katholischen Krankenhaus

Der Warnstreik habe pünktlich um 6.00 Uhr begonnen und solle 24 Stunden dauern, sagte Verdi-Gewerkschaftssekretär Michael Quetting. Gerade in den vergangenen Wochen und Monaten sei zum Thema Personalbemessung "viel passiert"; Krankenhausträger und Mitarbeiter verbinde ein gemeinsames Interesse, Lösungsmöglichkeiten zur Entlastung der Pflegenden zu finden, so die Dienstgeber.

Laut Verdi ist der Warnstreik legal, der Klinik zufolge nicht. Kirchliche Einrichtungen schlössen generell keine Tarifverträge mit Gewerkschaften, hatte die Marienhausklinik im saarländischen Ottweiler zuvor erklärt.

Der stellvertretende Vorsitzende des Katholischen Krankenhausverbands Deutschlands, Ingo Morell, wies auf Schwierigkeiten hin, aktuelle Stellen adäquat zu besetzen. Sie folgten arbeitsrechtlich dem sogenannten Dritten Weg. Der Dritte Weg sei durch die Verfassung geschützt und lasse keinen Streik zu, erklärte AK-Sprecher Norbert Altmann. Dazu urteilte das Bundesarbeitsgericht 2012: Sobald eine Gewerkschaft in der Kommission eingebunden ist, darf sie nicht zu einem Streik aufrufen.

Als "Warnstreik zur falschen Zeit am falschen Ort" hat die Dienstgeberseite der Arbeitsrechtlichen Kommission der Caritas die Arbeitsniederlegung bezeichnet. Die Klinik in Ottweiler hat gewarnt, dass eine Beteiligung an dem Ausstand arbeitsrechtliche Konsequenzen haben könne. Nach Angaben von Verdi werden sich zehn bis 20 Prozent der Mitarbeiter beteiligen, damit es nicht zu Engpässen kommt. Während des Warnstreiks ist die Versorgung der Patienten laut der Klinik gesichert.

Related:

Comments

Latest news

EU-Kommission verwässert Einlagensicherung
Schließlich sichert diese bereits heute ein hohes und einheitliches Einlagenschutzniveau in den europäischen Mitgliedsstaaten. Zwar messe die Kommission einer vorhergehenden Risikoreduzierung im Bankensektor inzwischen mehr Gewicht bei.

Pest-Ausbruch in Madagaskar: WHO liefert 1,2 Millionen Antibiotika
Die Zahl der Toten stieg dem Gesundheitsministerium zufolge inzwischen auf 36, rund die Hälfte davon in dicht besiedelten Städten. Dort grassiert derzeit die Beulenpest, aber auch die leicht übertragbare und deswegen besonders gefährliche Lungenpest.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news