Doppelte Sanktion gegen Christian Constantin

Christian Constantin hatte nach seiner Attacke auf Ex-VfB-Trainer Rolf Fringer wenig Reue gezeigt

Die Prügel-Attacke auf Rolf Fringer von Ende September hat Konsequenzen: Christian Constantin wird für 14 Monate gesperrt. Spieler der Frauen- und Juniorenauswahl dürfte Constantin weiterhin besuchen.

Der Entscheid kann innert fünf Tagen beim Rekursgericht der SFL angefochten werden. Das Urteil bleibt demnach bis zu einem allfälligen Urteil der Rekursinstanz gültig. Dieses Verfahren läuft derzeit noch.

Contantin sah sich nach der Attacke nicht als Täter, sondern vielmehr als Opfer.

"Es ist doch mühsam, das Leute hinter den Mikrophonen irgendetwas erzählen können, ohne je Verantwortung zu übernehmen".

"Die Disziplinarkommission der Swiss Football League belegt den Präsidenten des FC Sion, Christian Constantin, mit 100'000 Franken Busse und einer Platzsperre von 14 Monaten ab Inkrafttreten des Entscheids". Lediglich in die Stadien darf er an Spieltagen nicht mehr. Faktisch bedeutet das Urteil, dass Constantin sein Amt als Präsident nur an den Spieltagen und nur während rund zwei bis drei Stunden nicht offiziell ausüben kann.

Im Rahmen des Super-Legue-Spiels zwischen Lugano und Sion kam es zu einem Eklat.

Constantin habe klar und schwerwiegend gegen die Verhaltensregeln des Schweizerischen Fussballverbandes verstossen und damit die Werte des Fussballs diskreditiert. "Er gab mir drei, vier Ohrfeigen". "Ich habe ihm einen Tritt in den Hintern versetzt".

Auch Christian Constantin nahm gegenüber Teleclub Stellung. "Rolf Fringer hat mich in dieser Woche in einem Artikel kritisiert und schlecht behandelt".

Related:

Comments

Latest news

"Sturm der Liebe": Das sind die Neuen in der ARD-Serie
Sie verguckt sich direkt in den charmanten Sportler Paul Lindbergh , gespielt von Sandro Kirtzel . Ein weiterer Neuzugang am "Fürstenhof" ist Isabell Ege (30) alias " Jessica Bronckhorst ".

Studie: Airbnb entzieht Wohnungen dauerhaft
In einer Studie hat die TU untersucht, wie sich boomende Buchungsplattformen wie Airbnb auf den Wohnungsmarkt in Wien auswirken. Zwar bieten nur 17% der Vermieter mehr als eine Unterkunft an, doch diese Anbieter vereinen rund 38% der Angebote auf sich.

Nach seinem Aus als Co-Trainer | Sagnol ins Management?
Ein Platz im Trainerteam von Jupp Heynckes ist für den Franzosen nicht vorgesehen. "Es gibt aber noch keine Einigung. Willy Sagnol muss sich weiter gedulden zu erfahren, wie es mit ihm beim FC Bayern weitergeht.

Oculus GO: Facebook kündigt günstige VR-Brille an
Nach Microsoft will nun auch Facebook mit einer aggressiven Preispolitik das Geschäft mit virtueller Realität ankurbeln. Oculus VR hat das autarke VR-Headset Oculus Go angekündigt und gleichzeitig den Preis von Oculus Rift dauerhaft gesenkt.

Bundesverwaltungsgericht: Weg frei für Rheinbrücke
Die Behörden hätten keine Fehler gemacht, die zur Aufhebung ihrer Baupläne hätten führen können, hieß es in der Urteilsbegründung. Mit Schranken werden Fahrzeuge, die schwerer als 3,5 Tonnen sind, am Befahren gehindert und vor der Brücke abgeleitet.

Other news