Greenpeace-Aktivisten zünden Feuerwerk am Atomkraftwerk Cattenom

Aktivisten der Umweltorganisation Greenpeace sind am Donnerstag für eine Protestaktion auf das Gelände des französischen Atomkraftwerks Cattenom nahe der deutschen und luxemburgischen Grenze vorgedrungen.

Die Polizei war schnell zur Stelle.

Auf dem Gelände des AKW Cattenom in Frankreich ist es zu einem Zwischenfall gekommen: 8 Minuten lang hatten Greenpeace-Aktivisten die Gelegenheit, ein Feuerwerk abzubrennen. Sie kletterten über den Zaun und zündeten in der Nähe der Abklingbecken für abgebrannte Brennelemente ein Feuerwerk.

Greenpeace hatte Anfang der Woche einen Bericht vorgestellt, wonach die Abklingbecken französischer Atomkraftwerke nicht ausreichend gegen Angriffe geschützt seien. "Die Eindringlinge sind immer außerhalb der Gebäude und außerhalb der nuklearen Zone geblieben". Das Unternehmen verurteilte "gewaltsame Aktionen einer Bewegung, die zunehmend Gesetzeswidrigkeiten begeht" und kündigte eine Anzeige an.

Cattenom ist eines der ältesten Atomkraftwerke Frankreichs, das noch in Betrieb ist. Seit Jahren fordern das Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg seine Schließung, weil sie die Anlage für ein Sicherheitsrisiko halten.

Related:

Comments

Latest news

Trainer-Suche beim FC Bayern: Hoffenheim unbesorgt, Rummenigge eklärt Tuchel
Die Bayern hatten jüngst verkündet, im Jahr 2017 keine Antworten mehr auf die Fragen nach dem Heynckes-Nachfolger zu geben. Die Entscheidung für Heynckes bedeutet nicht, dass Tuchel in München aus dem Rennen ist, wie der " Kicker " nun berichtet.

Ben Affleck: Erst kritisiert er Weinstein, dann muss er sich selbst entschuldigen
Für Ben Affleck ein Affront, da er schon mit Weinstein zusammengearbeitet hatte, zum Beispiel an 'Good Will Hunting'. Burton gegenüber ungebührlich verhalten und möchte mich von ganzem Herzen entschuldigen".

"Sturm der Liebe": Das sind die Neuen in der ARD-Serie
Sie verguckt sich direkt in den charmanten Sportler Paul Lindbergh , gespielt von Sandro Kirtzel . Ein weiterer Neuzugang am "Fürstenhof" ist Isabell Ege (30) alias " Jessica Bronckhorst ".

Nach seinem Aus als Co-Trainer | Sagnol ins Management?
Ein Platz im Trainerteam von Jupp Heynckes ist für den Franzosen nicht vorgesehen. "Es gibt aber noch keine Einigung. Willy Sagnol muss sich weiter gedulden zu erfahren, wie es mit ihm beim FC Bayern weitergeht.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news