Alyssa Milano bekommt Tausende Antworten auf "Me too"-Tweet"

Nun hat die Schauspielerin Alyssa Milano ("Charmed - Zauberhafte Hexen") dem Thema einen weiteren Dreh gegeben und ruft auf Twitter unter den Schlagwörtern "Me too" Frauen dazu auf, sich zu melden, wenn sie schon einmal generell Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden sind. Als die Schauspielerin eine Telefonnummer twitterte, wurde sie kurzzeitig gesperrt. Auch Stars wie Debra Messing ("Will & Grace") und Oscar-Preisträgerin Anna Paquin ("Das Piano", "True Blood") reagierten auf #metoo. Die zahlreichen Reaktionen zeigen das Ausmaß des Problems.

Seit Tagen steht der einflussreiche Hollywood-Produzent Harvey Weinstein im Zentrum eines Skandals. Letzteres bestreitet der 65-Jährige, die Belästigungen hat er zugegeben. "Wenn du sexuell belästigt oder angegriffen wurdest, schreibe 'me too' als Antwort auf diesen Tweet", schrieb Milano am Montag. "Auch wenn ich über die erschreckenden Vorwürfe von Weinsteins sexueller Belästigung und Machtmissbrauch verärgert und davon angeekelt bin, freue ich mich trotzdem - sehr sogar - dass dadurch ein Dialog über sexuelle Belästigung und die Erniedrigung und Objektifizierung von Frauen entstanden ist", schrieb sie. In Deutschland berichteten 35 Prozent der Frauen sogar von körperlicher oder sexueller Gewalt gegen sie.

Related:

Comments

Latest news

Basler über sich, Effenberg und Matthäus: "Uns wollen sie in Deutschland nicht"
Weitere Stationen des 30-maligen Nationalspielers waren Jahn Regenburg, Eintracht Trier und Wacker Burghausen. Bei ihm würden die Leute immer noch denken, "es ist alles wie vor 20 Jahren".

Fehler im WPA2-Protokoll ermöglichen Abhören von WLAN-Traffic
Das geht unter anderem aus Tweets des Kryptographieexperten Kenn White hervor. Offiziell soll die Sicherheitslücke heute gegen 14 Uhr vorgestellt werden.

RTL II plant eine neue Show für die Geissens
Doch statt um ihr Jet-Set-Leben, geht es diesmal um das ganz große Geld, was an andere verschenkt wird. Alle Spiele sollen an einem speziellen Tisch stattfinden - deshalb auch der Titel der Show.

Frauen werden vor Disco in Essen sexuell belästigt
Sie stehen im Verdacht, in der Nacht auf Sonntag vor einer Diskothek an der Gildehofstraße mehrere Frauen sexuell belästigt haben. Die Frauen flüchteten sofort und suchten an der Lokalität einen Türsteher auf, der unverzüglich die Polizei informierte.

Batteriehersteller Varta will schneller an die Börse
Frankfurt/Ellwangen - Der geplante Börsengang des Batterieherstellers Varta soll schneller vonstatten gehen als bisher geplant. Alle weiteren Bedingungen des Angebots bleiben unverändert gegenüber dem Wertpapierprospekt, den die VARTA AG am 10.

Other news