US-Geheimdienst feuert Bombenspürhund Lulu — CIA

USA CIA feuert Bombenspürhund Lulu

Dass aber nicht jeder dafür geschaffen ist, bei m US-Geheimdienst zu arbeiten, ist bekannt. Da sie ihre Aufgabe jedoch nicht zur Zufriedenheit ihrer Vorgesetzten erfüllte, ist sie nun arbeitslos. "Lulu war nicht daran interessiert nach Explosivem zu suchen", schreibt die CIA auf Twitter, "selbst wenn wir sie mit Futter oder Spielen motivieren wollten, hat sie sich eindeutig nicht wohlgefühlt". Das gilt auch für Hündin Lulu, die vor Kurzem aus dem CIA-Trainingsprogramm für Bombenspürhunde geflogen ist. "Das Hauptanliegen unser Trainer ist das physische und mentale Wohlergehen unserer Hunde, also trafen wir die extrem schwere Entscheidung, Lulu aus dem Programm zu nehmen".

Die gute Nachricht: Lulu hat trotzdem ein neues Zuhause gefunden. Einer der CIA-Hundeführer adoptierte den Labrador.

Die ehemalige CIA-Schnüfflerin Lulu genießt ihr Leben jetzt bei einer Familie mit Kindern und einem weiteren Artgenossen.

Und so wurde aus dem Rausschmiss ein angenehmer, vorzeitiger Ruhestand.

Related:

Comments

Latest news

Der Diesel belastet Daimler
Es wird ein Umsatz von 40,81 Milliarden Euro gemeldet nach 38,6 Milliarden Euro im Vorjahresquartal. Autobauer Daimler hat im dritten Quartal trotz höherer Umsätze weniger verdient.

Swiss Re erwartet 3,6 Mrd Dollar Schaden durch Hurrikans, Erdbeben
Swiss Re erwartet aus diesen Ereignissen einen gesamten versicherten Schaden für die Branche in der Grössenordnung von 95 Mrd. Zürich (Reuters) - Die jüngsten Hurrikans und die Erdbeben in Mexiko kommen die Swiss Re teuer zu stehen.

US-Senat macht Weg für Steuerreform frei
Sie wird an den Aktienmärkten mit besonderer Spannung erwartet, weil sich US-Unternehmen davon massive Einsparungen erhoffen. Als nächstes muss der Entwurf mit dem bereits beschlossenen Gegenstück des Repräsentantenhauses in Einklang gebracht werden.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news