Verona Pooth verlässt Facebook wegen der vielen fiesen Kommentare

Verona Pooth Adieu Facebook hallo Instagram

Als Promi muss man sich in Sachen Social Media eine dicke Haut zulegen.

Hallo ihr Lieben♥️Ich möchte mich von Facebook verabschieden und würde mich freuen, wenn ihr mich weiterhin begleitet. "Ab sofort werde ich ausschließlich bei Instagram zu finden sein".

Ihren Manager Alain Midzic zitiert die "Bild"-Zeitung mit den Worten: "Das ist doch ein altbekanntes Phänomen bei Facebook". In letzter Zeit häuften sich Beschimpfungen und sexuelle Anspielungen auf der Facebook-Seite der 49-Jährigen. "Mediengeile Botox-Tussi" und "Professionelle" wird sie genannt, wie "Bild" berichtet. "Viele Wahnsinnige sehen Facebook als eine Plattform, um mit fiesen und ekligen Kommentaren zu produzieren".

Und weiter: "Das und den Aufwand damit braucht keiner".

Die meisten ihrer Fans zeigen Verständnis, einige wollen den Wechsel zu Instagram aber nicht mitmachen.

Das Problem: Viele ihrer Facebook-Fans haben gar kein Instagram-Profil - und äußern ihre Unzufriedenheit in den Kommentaren: "Nöööö, endlich ein Grund dir nicht mehr zu folgen", heißt es da und "Instagram ist doch echt einfach nur für irgendwelche möchtegern-models, die nie was erreichen. Dann halt dislike und fertig", echauffiert sich einer. Ein anderer Follower schreibt: "Sorry, aber wenn so wenig Interesse Ihrerseits besteht, dann verliere ich auch die Interesse. Wirst da nur die Hälfte an followern haben wie hier". Trotzdem hat Verona dort inzwischen 188.000 Abonnenten.

Related:

Comments

Latest news

Melania Trump - Hat sie ein Body-Double engagiert?
Dabei wunderte sich die Frau über das Aussehen der First Lady, die wie immer im Hintergrund ihrem Mann zunickte. Aus den USA kommt jetzt ein Gerücht, das im ersten Moment unglaublich klingt: Melania lässt sich doubeln.

IPhone 8 ein Flop? So massiv hat Apple die Produktion angeblich gedrosselt
Nach neuen Informationen von KeyBanc Capital Markets soll sich das Apple iPhone 7 aktuell besser verkaufen als das iPhone 8. Momentan sollen US-Käufer lieber auf den günstigeren Vorgänger, dem iPhone 7, zurückgreifen, wie eine Erhebung zeigt.

Tim Cook: "Neuer Mac mini kommt"
Der Mac Mini wurde nun seit mehreren Jahren nicht mehr aktualisiert und so galt er für viele Beobachter schon als abgekündigt. Cook bedankte sich für die Mail und beteuerte, dass der Mac mini auch weiterhin wichtig für Apples Produktfamilie sei.

Riesige Höhle auf dem Mond entdeckt
Denn die großen Temperaturschwankungen und die gefährliche Weltraumstrahlung auf dem Mond machen einen Schutzraum notwendig. Die Forscher betonen, sie hätten schon seit langer Zeit unterirdische Tunnel auf dem Mond vermutet.

Der Diesel belastet Daimler
Es wird ein Umsatz von 40,81 Milliarden Euro gemeldet nach 38,6 Milliarden Euro im Vorjahresquartal. Autobauer Daimler hat im dritten Quartal trotz höherer Umsätze weniger verdient.

Other news