Carolin Kebekus ist "Beste Komikerin"

Hazel Brugger steht mit einer Trophäe in der Hand an einem Glastisch

Für Carolin Kebekus ist es die fünfte Auszeichnung in Folge: Die 37-Jährige ist am Dienstagabend erneut als "Beste Komikerin" mit dem Deutschen Comedypreis geehrt worden. Dabei wurden zum ersten Mal die beiden Kategorien "Beste Komikerin" und "Bester Komiker" zusammengelegt. Insgesamt wurden Preise in 12 Kategorien für die herausragendsten Comedyleistungen des Jahres verliehen. Auch Olli Dittrich und Hazel Brugger durften sich freuen. Über die Auszeichnung als "Beste Newcomerin" durfte sich derweil die Schweizer Komikerin Hazel Brugger freuen. Den Preis für das beste TV-Soloprogramm erhielt Sascha Grammel für sein Liveprogramm "Ich find's lustig" bei RTL. Ausgezeichnet wurden unter anderem auch die ZDF-Satiresendung "heute show", der "Tatortreiniger" des NDR und in der Kategorie beste Innovation die Pro-Sieben-Serie "Jerks".

Ottfried Fischer wurde der Ehrenpreis verliehen. RTL strahlt die Aufzeichnung der von Chris Tall moderierten Fernsehgala am Freitag, den 27.10.2017, ab 20.15 Uhr aus.

Related:

Comments

Latest news

Autofahrer flüchtet nach Zusammenprall mit Zug
Buxtehude - Ein leichtsinniger Autofahrer ist auf einem Bahnübergang von einem Zug gerammt worden. Der Zugführer wurde nach der Notbremsung mit einem leichten Schock in ein Krankenhaus gebracht.

Prozess gegen Peter Steudtner beginnt in Istanbul
Als Reaktion auf seine Inhaftierung hatte die deutsche Bundesregierung die Reisehinweise für Touristen in der Türkei verschärft. Unter ihnen befinden sich der Vorsitzende von Amnesty International in der Türkei, Kilic, und Amnesty-Landesdirektorin Eser.

Zehn Verletzte bei Unfall auf der A44
Acht Jugendliche aus Düsseldorf sind bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 44 bei Kassel am Dienstag verletzt worden. Weil ein Rettungshubschrauber im Einsatz war, musste die A44 in Richtung Kassel voll gesperrt werden.

Favoritensiege für Bundesligisten im DFB-Pokal
Bitter für die Bochumer: Felix Bastians (68.) verschoss einen Handelfmeter und Jan Gyamerah sah die Gelb-Rote Karte (70.). Wie der Kontrahent vom Niederrhein musste auch Leverkusen bis kurz vor Schluss um den Einzug ins Achtelfinale bangen.

Drittligist Paderborn bezwingt auch klassenhöhere Bochumer
Und während VfL-Stürmer Dimitrios Diamantakos (83.) an SC-Torhüter Michael Ratajczak scheiterte, traf im Gegenzug Wassey zum 2:0. Topscorer Sven Michel (7.) und Massih Wassey (85.) sorgten in einer sehenswerten Partie für den verdienten Paderborner Sieg.

Other news