Kate Upton ist jetzt unter der Haube

Kate Upton bei der

Für Supermodel und Everybody's Darling Kate Upton (25) könnte es derzeit wohl kaum besser laufen. Seit über einem Jahr sind das Model Kate Upton (25) und Baseball-Profi Justin Verlander (34) verlobt. Die 30-minütige Zeremonie fand in einer mittelalterlichen Kirche auf einem Berg statt, von dem aus man einen traumhaften Blick über das Montalcino Tal und die Weinberge hat.

Kerzen am Rand der Treppe und Arrangements aus roten, rosa-farbenen Blumen und Olivezweigen sorgten für romantische Stimmung. Im Mai 2016 gaben die beiden ihre Verlobung bekannt (hier mehr dazu). Und zu feiern hatten die beiden einiges, denn nur Tage zuvor konnte sein Team die World Series 2017 gewinnen. Wir gratulieren dem frischvermählten Paar ganz herzlich und finden, dass sich das nach einer echten Traumhochzeit anhört.

Related:

Comments

Latest news

Von Fahrgästen in Hannover entdeckt | Toter Mann lag auf Bahnhofstreppe
Wie der Mann gestorben ist und warum er auf der Treppe lag, sei ebenfalls noch unklar. Der Leichnam sei zur Untersuchung in die Rechtsmedizin gebracht worden.

Görges triumphiert bei B-WM in Zhuhai
Die 25-jährige Vandeweghe ist noch die Nummer zwölf der Welt, wird aber nächste Woche erstmals im Kreis der Top Ten aufscheinen. Beim Stand von 3:2 wehrte Görges dann gleich drei Breakbälle in Folge ab und holte sich wenig später den Auftaktsatz.

Revolution bei Nutella Darum ist die Schokocreme jetzt heller
Statt 7,5 Prozent Magermilchpulver enthalten die neueren Nutella-Gläser demnach 8,7 Prozent des weißen Pulvers. Ferrero hüllt sich aber vorerst in Schweigen, wenn es um Anfragen zur neuen Rezeptur geht.

Polen fordert von Deutschland Erklärung wegen Äußerung von der Leyens
Doch hätten sich deutsche Politiker offiziell bisher mit direkten Angriffen auf die polnische Politik zurückgehalten, schrieb das Blatt.

Saudischer König schickt Minister und Prinzen in die Wüste
Bereits im September hatten die Behörden des Königreichs zahlreiche Menschen festgenommen, darunter einflussreiche Geistliche. Dies sei auf Anordnung des Anti-Korruptions-Komitees geschehen.

Other news