Magenta Assistent: Telekom bringt smarten Lautsprecher

Der offizielle Marktstart des Lautsprechers, der um die 150 Euro kosten soll, sei im Frühjahr 2018 geplant.

Der Magenta-Assistent, der sich mit dem Hotword "Hallo Magenta" aktivieren lassen wird, werde Anfang nächsten Jahres als Beta-Test in einem eigenen Smart-Speaker zu finden sein. Entwickelt wurde das Produkt in Zusammenarbeit mit Forschern des Fraunhofer-Instituts für digitale Medientechnologie aus Oldenburg, so die Welt.

Laut einem Bericht der Welt, will die Telekom jetzt mit einem eigenen Sprachassistenten auf den Markt kommen, der auf den Namen "Magenta" hört.

Der Telekom-Sprachassistent soll "Magenta-Assistent" heißen und, geht es nach Hagspihl, in einer Liga mit Amazons Alexa, Apples Siri und dem Google Assistant spielen. Magenta soll sich auch mit dem Telekom-Router Speedport Smart verknüpfen können. Alle Server, die für den Magenta-Assistenten genutzt werden, sollen in Deutschland liegen. So gehören zu den Launchpartern Wetteronline, Toralarm und Radioplayer. Darüber hinaus werde mit der Tagesschau, Napster, Rewe, Lidl und Otto verhandelt. Apple, Google und Amazon versuchen indes, ihre Assistenten möglichst menschenähnlich zu gestalten und geben ihnen daher menschliche Fähigkeiten wie das Erzählen von Witzen.

Related:

Comments

Latest news

Heute läuft die 300. Folge | "Grey's Anatomy" - Der Schlussmach-Pakt
Doch " Grey's Anatomy " hat es geschafft, sich zwischen den vielen verschiedenen Serien einen besonderes Platz zu erkämpfen. Mit ihr steht und fällt "Grey's Anatomy": Schauspielerin und Dreifach-Mama Ellen Pompeo auf der Premiere der 300.

Feuerwehr spritzt Gaffer mit Wasser ab
Anschließend hielten die Rettungskräfte die Übeltäter an und kassierten von ihnen ein entsprechendes Bußgeld. Den alarmierten Rettungskräften bot sich laut der Nachrichtenagentur "News5" ein schlimmes Bild.

Arbeitgeber muss Ihnen erst nach zwölf Tagen am Stück freigeben
Der Mann hatte an sieben Tagen hintereinander arbeiten müssen und forderte für den siebten Tag ein Überstundengeld. C-306/16) halten es die Richter für rechtens, dass ein Arbeitnehmer bis zu zwölf Tage am Stück arbeiten muss.

VW-Pkw verbucht besten Oktober aller Zeiten
Im bisherigen Jahresverlauf steigerte VW die Auslieferungen um 3,2 Prozent auf 5,04 Millionen Autos. "Für Volkswagen ist dieser Oktober der erfolgreichste aller Zeiten gewesen".

Betreuungsplätze für junge Pflegebedürftige fehlen
Der Studie zufolge würde jeder Fünfte von den Jüngeren das Angebot gerne nutzen. Ähnlich düster sieht es bei der Tagespflege aus. Das geht aus dem Pflegereport 2017 der Krankenkasse hervor, der heute in Berlin vorgestellt wurde.

Other news