Seminar über Herzinsuffizienz

"Das schwache Herz" lautet das Motto der diesjährigen Herzwochen im November.

Sömmerda. Ein Patientenseminar veranstaltet das DRK Krankenhaus Sömmerda am 15. November. Ants Lohmus, Chefarzt der Inneren Abteilung im Haus Ebern der Haßberg-Kliniken, referiert zum Thema "Das schwache Herz - Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz". In Deutschland wird die Zahl der Patienten mit Herzschwäche auf zwei bis drei Millionen geschätzt. 300 000 kommen jedes Jahr neu hinzu, 50 000 sterben an dieser Krankheit.

Die Chancen, eine Herzschwäche wirksam zu bekämpfen, sind umso größer, je früher sie erkannt wird.

Allerdings sei es ein großes Problem, dass die Patienten die Herzschwäche und die damit verbundenen Beschwerden wie Leistungsabfall, Atemnot und geschwollene Beine oft als altersbedingt resigniert hinnehmen und nicht wissen, dass dagegen etwas getan werden kann.

"Wir wollen wichtige Aufklärungsarbeit in der Öffentlichkeit leisten und gemeinsam mit Patienten über die Vorsorge, Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz reden und sie über den heutigen Stand der Medizin auf diesem Gebiet informieren". Es ist zudem möglich, sich vor Ort seinen Blutdruck bestimmen zu lassen.

Die kostenlose Veranstaltung findet in der Cafeteria der Marien Klinik, Grunewaldstr. Michael Weygandt erklärt im Anschluss, was chronische Herzschwäche ist und was die Ursachen sind.

Wann zum Hausarzt? Wann zum Kardiologen?

Oberarzt Dr. Ruhollah Ghazi rundet das Seminar mit Altem und Neuem zur Herzinsuffizienz ab (Was ist erlaubt, was muss sein?).

Related:

Comments

Latest news

Opel verzichtet auf Kündigungen und wird elektrisch
Durch eine schlankere Produktion und einen gemeinsamen Einkauf sollen bis 2020 jedes Jahr 1,1 Milliarden Euro eingespart werden. Alle Karosserievarianten betrachtet, wird Opel/Vauxhall bis zum Jahr 2020 insgesamt neun neue Modelle auf den Markt bringen.

Zwei Tote bei Unfall im Spessart - A3 gesperrt
Die Autobahn bleibt mindestens bis in den Mittag gesperrt, so die Polizei nach einer ersten Prognose. Ein nachfolgender Sattelzug durchbrach beim Versuch auszuweichen die Mittelleitplanke.

Aktie von Snapchat-Firma bricht nach Quartalszahlen ein
Der Umsatz stieg zwar auf knapp 208 Millionen Dollar, Analysten hatten aber mit fast 30 Millionen Dollar mehr gerechnet. Er soll künftig einfacher nutzbar sein, kündigte der Mitgründer und Chef der Betreiberfirma Snap, Evan Spiegel, an.

Wegen Schweizer Rasern: Tempolimit auf deutscher Autobahn
Sie hat auf der Autobahn zwischen Engen und Geisingen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 Stundenkilometern beschlossen. Die grün-schwarze Koalition hat sich am Montag nach zähen Verhandlungen auf ein Tempolimit auf der A81 geeinigt.

Mädchen Ella (6) aus Großenhain wird vermisst
Als Anja Z. kurz darauf einen Arbeitsplatzwechsel nach Bayern erwog, verweigerte der Vater den Wohnortwechsel für das Kind. Die 45-jährige Mutter wehrte sich vehement gegen ein gemeinsames Sorgerecht mit dem Vater von Ella.

Other news