Star Wars: Battlefront 2 - EA gibt Release-Uhrzeit bekannt

EA hat auf Twitter die Launch-Zeiten von Star Wars Battlefront 2 angekündigt. Die Rede ist von Iden Versio, die für das Imperium kämpft.

Zum kommenden "Star Wars Battlefront 2" wurde ein Feature-Video veröffentlicht, in dem die Entwickler etwas genauer auf die Hauptfigur eingehen, Iden Versio. November 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Des Weiteren ist im Gegensatz zum Vorgänger auch eine Singleplayer-Kampagne an Bord, deren Handlung zum größten Teil nach "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" angesiedelt ist. Ab 14. November dürfen dann Deluxe Edition-User ran und für alle anderen gilt der 17. November als Release-Tag und das wie erwähnt ab 00:01 Uhr.

Related:

Comments

Latest news

FIFA, Madden NFL & NHL könnten irgendwann nicht mehr jährlich erscheinen
Die Sportspiele werden bereits regelmäßig mit Live-Updates aktualisiert und auf den neuen Stand gebracht. Bei Mobile-Sportspielen setzen Electronic Arts und einige andere Unternehmen auf jährliche Updates.

Bayern: Große Sorgen um Manuel Neuer
Wie die " Bild "-Zeitung berichtet, fällt Neuer vier bis fünf weitere Wochen aus, verpasst also auch den Start in die Rückrunde". Müller könnte nächste Woche wieder mit der Mannschaft trainieren, Ribery plant seine Rückkehr in der Bundesliga für Dezember.

"Stranger Things" auf Deutsch? So "Dark" wird die neue Netflix-Serie
Angedeutet wird auch, dass die drei Jahre 1953, 1986 und 2019 eine entscheidende Rolle spielen. Im Zentrum von Dark stehen vier Familien in einer typischen deutschen Kleinstadt.

Studie: Kosten für Schäden durch Extremwetter gehen in die Billionen
Insgesamt seien in dem Zeitraum 524.000 Menschen als Folge von mehr als 11.000 Extremwettereignissen ums Leben gekommen. Im Zeitraum 1997 bis 2016 waren Honduras , Haiti und Myanmar die am schwersten von Wetterextremen betroffenen Länder.

Trump: Nordkorea soll an den Verhandlungstisch kommen
Trump habe zudem das riesige Defizit seines Landes im Handel mit China zur Sprache gebracht. Scharf kritisierte Trump Menschenrechtsverletzungen in Nordkorea.

Other news