"Stranger Things" auf Deutsch? So "Dark" wird die neue Netflix-Serie

Dark Die erste deutsche Netflix Serie startet im Dezember

Sie stammen aus der Feder von Baran Bo Odar und Jantje Friese, die mit dem Hacker-Thriller "Who am I - Kein System ist sicher" 2014 große Erfolge gefeiert hatten.

Im Zentrum von Dark stehen vier Familien in einer typischen deutschen Kleinstadt. Als Darsteller wurden unter anderem Louis Hofmann, Oliver Masucci, Jördis Triebel, Maja Schöne, Sebastian Rudolph, Anatole Taubman, Mark Waschke, Karoline Eichhorn, Stephan Kampwirth, Anne Ratte-Polle, Andreas Pietschmann, Lisa Vicari, Angela Winkler und Michael Mendl engagiert. Angedeutet wird auch, dass die drei Jahre 1953, 1986 und 2019 eine entscheidende Rolle spielen. So verspricht der Trailer zu "Dark" eine ansprechende Mixtur aus Experimental-"Tatort", "Stranger Things"-Retrostyle und Zeitreise-Mystery". Wie alles miteinander verbunden ist, wird am 1. Dezember nur auf Netflix weltweit enthüllt.

Die Netflix-Serie ist hochkarätig besetzt. In den USA feierte die erste deutsche Eigenproduktion des Online-Giganten bereits auf dem Toronto International Film Festival Premiere.

Related:

Comments

Latest news

Trump: Nordkorea soll an den Verhandlungstisch kommen
Trump habe zudem das riesige Defizit seines Landes im Handel mit China zur Sprache gebracht. Scharf kritisierte Trump Menschenrechtsverletzungen in Nordkorea.

"Die Hölle ist hier": Mob in Indien zündet Elefantenbaby an
Aufgenommen wurde das grausame Foto mit dem Titel "Hell is here" (Die Hölle ist hier) im indischen Bundesstaat Westbengalen. Indien ist die Heimat von etwa 30.000 asiatischen Elefanten - rund 70 Prozent der gesamten Population der Spezies.

Call of Duty WWII Verkaufsrekord: Über eine halbe Milliarde Dollar
Auch bei den Verkaufszahlen lässt der Weltkriegs-Shooter seinen futuristischen Vorgänger alt aussehen. Der Höchststand der gleichzeitig aktiven Spieler auf Steam lag bei gerade einmal 15.000 Personen.

Mordserie des Pflegers Niels H.: Opferzahl auf 106 gestiegen
Auch an der späteren Arbeitsstelle in Delmenhorst kamen auffällig viele Patienten während der Schicht von Niels H. ums Leben. Das Klinikum Oldenbrug trennte sich, statt zur Polizei zu gehen, von dem Pfleger und stellte ihm ein Dienstzeugnis aus.

Praktikantin soll Informationen per WhatsApp verbreitet haben
Eine Wirtschafts-Studentin hat als Praktikantin bei der Berliner Polizei heimlich Akten fotografiert und via WhatsApp verschickt. Der Fall platzt mitten in die Diskussion um eine vermeintliche Unterwanderung der Polizei durch Familienclans.

Other news