Trump in Nordkorea-Konflikt vorsichtig optimistisch

US-Präsident Donald Trump und Japans Ministerpräsident Shinzo Abe nahe Tokio

Japan ist die erste Station Trumps auf seiner Asienreise, die insgesamt 12 Tage währt. Er nannte Nordkorea oder dessen Anführer Kim Jong-Un nicht beim Namen. Trump war zuvor in Japan. Trump rief China und Russland dazu auf, ihren Einfluss in Nordkorea geltend zu machen. An der Handelsfront will Trump die Ungleichgewichte abbauen. Moon machte aber auch klar: Südkorea wird auf der Basis der US-Allianz jede Provokation Nordkoreas entschieden beantworten.

Außerdem warnte der südkoreanische Geheimdienst kürzlich vor möglichen neue Raketentests des abgeschotteten Landes.

Es seien "aktive Bewegungen" von Fahrzeugen um die Raketenforschungsanlage in Pjöngjang beobachtet worden, teilte der staatliche Aufklärungsdienst (NIS) laut der Nachrichtenagentur Yonhap am Donnerstag vor einem Prüfungsausschuss des Parlaments mit. Sanktionen sollen Nordkorea in die Knie zwingen und sie vom Raketen- und Nuklearprogramm abbringen.

Damals hatte das Land erneut eine Mittelstreckenrakete über den Norden Japans hinweg in den Pazifik geschossen. Zuvor hatte Nordkorea auch eine weitere Atombombe getestet.

Der Aufklärungsdienst in Südkorea ging den Berichten zufolge auch davon aus, dass Nordkorea jederzeit einen neuerlichen Atomversuch durchführen könnte. Japan unterstützt Trumps Haltung, dass "alle Optionen" auf dem Tisch sind. Trump hat einen Militäreinsatz gegen Nordkorea nicht ausgeschlossen.

Uhr: US-Präsident Donald Trump hat sich in der Krise um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm vorsichtig optimistisch geäußert.

"Kein Diktator, kein Regime" sollte die USA unterschätzen, sagte Trump am Sonntag vor jubelnden US-Soldaten auf dem Luftwaffenstützpunkt Yokota in Japan. Die beiden Präsidenten hatten sich zuletzt am Rande des G20-Gipfels in Hamburg getroffen.

Der US-Präsident traf am Sonntag in Japan ein. Nach seiner Ankunft am Dienstagmittag (Ortszeit) besuchte er zunächst einen US-Militärstützpunkt südlich von Seoul.

Trump sagte, "die Chemie stimmt" mit Xi Jinping. "Wir stehen dankbar an Eurer Seite, die Ihr unseren Weg zu leben verteidigt". Und es werde immer, immer gewinnen.

Mit Barack Obamas geplantem Handelsabkommen TPP (Transpazifische Partnerschaft), das eine Freihandelszone mit allen asiatischen Ländern außer China vorsah, sollte ganz Südostasien zu Amerikas Einflusssphäre erklärt werden. "Dank Euch wird der Frieden vorankommen", fügte er hinzu. Bei einem Treffen mit Geschäftsleuten sagte Trump am Montagmorgen in Tokio: "Wir werden mehr Handel haben als im Rahmen von TPP, und die Situation wird viel weniger komplex sein". Es stand ein Mittagessen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe sowie Profigolfer Hideki Matsuyama auf dem Programm. Weiße Golfmützen trugen ihre Namenszüge.

Schon seine Route verweist auf eine Abkehr von Trumps angekündigter Politik. Rund 21 000 Polizisten sind zur Sicherheit während Trumps Besuch in Tokio und Umgebung im Einsatz. Zugleich ist Japan wichtiger Verbündeter der USA in der Region. Nachdem nordkoreanische Raketen über die nördliche Insel Hokkaido hingeflogen, zählt es nun zum Schulpflichtprogramm den Ernstfall eines nordkoreanischen Angriffs zu erproben. Den Tag wird ein Staatsbankett für Trump und seine Ehefrau Melania abschliessen.

Related:

Comments

Latest news

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Harry Potter: Wizards Unite - Niantic bringt uns das Zaubern bei
Niantic, die die sich auch für Ingress und Pokémon Go verantwortlich zeigen, haben ihr neues Projekt offiziell vorgestellt. Nach dem Hit Pokémon GO möchte Niantic kommendes Jahr nachlegen und plant ein AR-Spiel rund um Harry Potter.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news