Deutsche Bahn bestellt drei neue Vorstände

Von der RWTH in den Vorstand der Bahn Sabina Jeschke

Die Deutsche Bahn will an diesem Freitag mit einer Sondersitzung des Aufsichtsrats ihre Führungskrise beenden. Für die Leitung des Vorstandsressorts Güterverkehr und Logistik sei der Deutschlandchef der britischen Barclays Bank, Alexander Doll, vorgesehen, hieß es aus dem Umfeld des Kontrollgremiums. Zudem soll am Freitag der Personal-Geschäftsführer von Telekom Deutschland, Martin Seiler, als neuer Bahn-Personalvorstand berufen werden. Sie beginnt bereits Mitte November, Seiler erst Anfang Januar 2018.

Der Banker Doll hat die Bahn nach Konzernangaben bei mehreren Projekten beraten und viele Transaktionen in Transport und Logistik verantwortet. Alle bekommen Verträge über drei Jahre. Der vorherige Kandidat Jürgen Wilder, Vorstandschef der Güterbahn-Tochter DB Cargo, wurde von der Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat nicht mitgetragen. Die Physikerin Jeschke kommt von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, wo sie zu Informatik und Digitalisierung in den Ingenieurwissenschaften forscht. Dies scheiterte zweimal am Widerstand von Arbeitnehmer- und SPD-Vertretern im Aufsichtsrat, die Wilders Leistung bei der kriselnden DB Cargo bemängelten.

Wilder zog seine Bewerbung zurück und verließ das Unternehmen.

Related:

Comments

Latest news

Mindestens bis Jahresende | Werder macht Kohfeldt zum Cheftrainer
Kohfeldt ist bereits der dritte Trainer in Folge, der vor den Werder-Profis die zweite Mannschaft der Bremer betreut hatte. Beide hielten zunächst die Klasse, aber beide scheiterten bei dem Versuch, Werder wieder langfristig zu stabilisieren.

Millionen-Angebot für Trump-Berater
Anwälte von Flynn und dessen Sohn wollten keine Stellungnahme zum Fall abgeben, ebenso wenig wie Sonderermittler Mueller. Zum damaligen Zeitpunkt war bereits klar, dass Trump Flynn als Sicherheitsberater ins Weiße Haus holen würde.

Allergische Reaktionen möglich Rossmann ruft Immun-Kur von Altapharma zurück
Nach Angaben des Portals hatte die Drogeriekette dm vor wenigen Tagen ein ähnliches Produkt zurückgerufen. Rossmann teilte auf seiner Homepage mit, das Produkt sei möglicherweise verunreinigt.

Nokia 2 kommt Anfang 2018, wird aber hierzulande teurer
Nokia hat unter neuem Besitzer und mit seinen seit Anfang dieses Jahres erhältlichen Android-Smartphones ein Comeback gestartet. Hierzu hat sich HMD Global nun einmal geäußert und bekanntgegeben, dass das Nokia 2 ab Anfang 2018 nach Deutschland kommen wird.

Musik-Ap Musical.ly verkauft
Nun ist die Spaß-App an eine chinesische Firma verkauft worden. Über die Übernahmesumme gibt es unterschiedliche Angaben. Auf seinem tumblr-Profil schreibt das Unternehmen, dass das Team hinter der App der "Bytedance-Familie beitreten" werde.

Other news