Logitech Harmony Link: Ab 16. März 2018 nutzlos

Denn der Hersteller schaltet den Dienst dafür ab und macht sie ab dem 16. März 2018 unbrauchbar. Die Harmony Hubs sind praktische Erweiterungen von Logitechs teuren Harmony Universalfernbedienungen und erlauben das Steuern der unterschiedlichsten Geräte wie Fernseher, DVD Player oder Stereoanlage per App oder mit Amazons Alexa per Sprache.

Gegenüber Harmony Link bietet der neue Harmony Hub neben der Steuerung von IR-Endgeräten auch die Steuerung von per WLAN erreichbaren Smart-Home-Komponenten, in Deutschland ist er derzeit im Handel zum Preis von rund 90 Euro verfügbar. Nutzer schauen bei der Bedienung Ihres Fernsehers dann also in die Röhre - ohne dass sich etwas tut. Logitech Harmony Link: Fehlende LizenzBislang hatten Logitech-Fans die Möglichkeit, ihr Heimkino über die Universalfernbedienung Logitech Harmony Link zu steuern.

"On March 16th, 2018, Logitech will discontinue service and support for Harmony Link".

Laut mehreren Berichten soll Logitech nicht nur die Anbindung der Fernbedinung an die Cloud unterbinden, sondern auch durch ein neues Firmware-Update alle bisherigen Funktionen mit einem Schlag deaktivieren. Sowohl in den offiziellen Logitech-Foren als auch Reddit laufen Nutzer der Harmony Link aktuell Sturm gegen die Firmenpolitik Logitechs. Doch diese wird bei den meisten Kunden längst abgelaufen sein, denn das Produkt kam ja bereits vor sechs Jahren auf den Markt. Außerdem ist Bluetooth-Funk vorhanden, so dass sich auch Streamingboxen wie etwa die Fire-TV-Geräte von Amazon damit bedienen lassen, die keine Infrarottechnik nutzen. Und mit passenden Apps für Android und iOS können sämtliche Harmony-Hub-Funktionen vom Smartphone oder Tablet auch von unterwegs genutzt werden.

Related:

Comments

Latest news

Lkw kracht in Baustellenfahrzeug: A99 in Richtung Salzburg gesperrt
Nach einem Unfall am frühen Freitagmorgen auf der Autobahn 99 in Richtung Salzburg, ist die Fahrbahn derzeit komplett gesperrt. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf 100 000 Euro.

Mr. Higgins aus "Magnum" ist tot
Vor 17 Jahren beendete er seine Schauspielkarriere und kehrte von Hollywood in seine Heimat Texas zurück. Weltweit bekannt wurde er mit der Rolle des adeligen Verwalters in der US-Erfolgsserie "Magnum".

Brexit-Verhandlungen gehen in die sechste Runde
Bei der EU gehen am Donnerstag die Gespräche über den Austritt Großbritanniens in die sechste Runde. Zum Abschluss will Barnier am Freitag mit Brexit-Minister David Davis erneut Zwischenbilanz ziehen.

Outcast Second Contact: Zubehör und Kämpfe im neuen Gameplayvideo
November 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Einzelhandel erhältlich. Kurz vor dem offiziellen Release traf ein neues Entwickler-Tagebuch ein, .

NATO verstärkt sich in Afghanistan
Nun, nachdem bereits die USA eine Truppenaufstockung ankündigten, sollen auch die europäischen NATO-Partner nachfolgen. Eine zeitliche Perspektive für den seit 16 Jahren andauernden Einsatz am Hindukusch nannte Stoltenberg nicht.

Other news