Los Angeles setzt Sondereinheit ein

Die Staatsanwaltschaft in Los Angeles hat aus der Vielzahl von Missbrauchs- und Vergewaltigungsvorwürfen in der US-Filmindustrie Konsequenzen gezogen. Mehr als hundert Frauen meldeten sich in den vergangenen Wochen mit entsprechenden Vorwürfen, darunter Stars wie Gwyneth Paltrow und Angelina Jolie. Eine Sondereinheit aus speziell ausgebildeten Staatsanwälten solle die Fälle untersuchen, sagte Bezirksstaatsanwältin Jackie Lacey. Das Team setze sich aus Anklägern zusammen, die viel Erfahrung im Bearbeiten von Sexualverbrechen hätten.

Lacey steht offenbar auch in Kontakt mit Polizisten aus Los Angeles und Beverly Hills, die gegen Weinstein ermitteln.

Related:

Comments

Latest news

EA schluckt Titanfall-Entwickler Respawn für 455 Millionen US-Dollar
Der US-Entwickler ist bislang für seine Arbeiten an Titanfall und Titanfall 2 bekannt, die beide schon unter dem Label von EA erschienen sind.

Saudi king meets ex-Lebanon PM Hariri: Arabiya TV
Nasrallah said Lebanon's political leaders expected Hariri to return to Lebanon on Thursday "if he is allowed" to travel. Nasrallah questioned the credibility of Hariri's announcement of the resignation, which was issued in Saudi Arabia.

Riesen-Razzia in 13 Bundesländern | Ermittler schalten illegales Download-Portal ab
Zusätzlich beschlagnahmten die Beamten bei ihrer bundesweiten Razzia zahlreiche Computer, Datenträger und Netzwerktechnik. Parallel zu den Hausdurchsuchungen ließen Staatsanwaltschaft und Polizei die zuvor lokalisierten Server abschalten.

Destiny 2: Support von PS4 Pro und Xbox One X ab Dezember
Habt ihr das Update installiert, könnt ihr auf der PlayStation 4 Pro und Xbox One X unter anderem das HDR-Feature nutzen. Dezember 2017 erscheinen, zusammen mit den Launch von "Curse of Osiris" und der zweiten Season von "Destiny 2".

Kölner Musikclub wegen möglicher Gefahrenlage geräumt
Rapper Capo meldete sich nach Absage des Konzerts in einem Instagram-Video zu Wort, und entschuldigte sich bei seinen Fans. Wegen Hinweisen auf eine mögliche Schießerei ist ein Musikclub in Köln am Freitagabend geräumt worden.

Other news