Arbeitslosengeld gibt es bald auch im Supermarkt

Supermarkt Kasse Geld

"Das Verfahren ist für Menschen, die in Not sind und kurzfristig einen Barbetrag benötigen", teilte die Bundesagentur der "Welt am Sonntag" mit. Die Umstellung soll im nächsten Jahr beginnen. Zu den beteiligten Supermärkten und Drogerien gehören unter anderem Rewe, Penny, Real, dm und Rossmann.

"Ziel ist die flächenweite Einführung der neuen Lösung bis Ende 2018", sagte eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit (BA) der Zeitung.

Das übliche Verfahren, Arbeitslosengeld I und II auf Konten zu überweisen, bleibe selbstverständlich bestehen, betonte der Sprecher. Bislang standen dafür Kassenautomaten in Jobcentern und Arbeitsagenturen zur Verfügung.

Die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der linken Bundestagsfraktion, Sabine Zimmermann, kritisierte die BA. Dieser wird an der Kasse eingescannt und der angezeigte Betrag sofort ausgezahlt.

Diese insgesamt 309 Automaten sollen nun aus Kostengründen abgebaut werden. Das Logo der Arbeitsagentur werde dort nicht zu finden sein.

Arbeitslose, die sich im Supermarkt Geld auszahlen lassen wollen, müssen künftig an der Kasse einen Zettel mit einem Barcode vorlegen, den sie sich im Jobcenter oder der Arbeitsagentur abholen können.

Die neue Lösung im Supermarkt sei eine Möglichkeit, "unbürokratisch und schnell" zu helfen, sagte der Sprecher. 400.000 Bar-Transaktionen im Wert von 120 Millionen Euro wurden dort im Vorjahr abgewickelt. "Die Auszahlung erfolgt unkompliziert, ohne Wartezeit und diskriminierungsfrei im normalen Lebensumfeld des Kunden", verspricht die BA. Kassierer erfahren also nicht, dass sie eine Sozialleistung an einen Bedürftigen aushändigen. Den Zuschlag für die neue Art der Bargeldauszahlung erhielt ein Berliner Unternehmen. Der Dienstleister greift bereits auf ein bundesweites Händlernetz zurück. Einige Banken bieten die Supermarktkassen auch als Alternative zum Geldautomaten an. Ab einem gewissen Einkaufswert kann man dort kostenlos Bargeld abheben.

Related:

Comments

Latest news

Bad Säckingen BW - Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen 9 verletzten Personen
Die Feuerwehr ging zunächst von zwölf Verletzten aus, die Polizei korrigierte diese Angaben später auf neun Verletzte. Der Rettungsdienst war mit acht Fahrzeugen, zwei Notärzten und einem Rettungshubschrauber im Einsatz.

Massengräber mit 400 Opfern im Irak entdeckt
Sie war eine der letzten größeren Städte im Irak, die der IS noch kontrolliert. Die Terroristen hätten dort "nicht weniger als 400 Opfer" exekutiert.

Donald Trump stichelt gegen Kim Jong Un
Chinas Staatschef Xi Jinping hat nach Worten von US-Präsident Donald Trump einer Verschärfung der Sanktionen gegen Nordkorea zugestimmt.

Macron versucht Vermittlung in Golf-Region [1:08]
Hariri hatte am Wochenende von Saudi-Arabien aus völlig überraschend seinen Rücktritt als Regierungschef des Libanons angekündigt. Zur Begründung verwies er auf die libanesische Hizbullah-Miliz, die von Saudi-Arabiens Erzrivalen Iran unterstützt wird.

Macron überrascht mit Reise nach Saudi-Arabien
Hariri hatte am Wochenende von Saudi-Arabien aus völlig überraschend seinen Rücktritt als Regierungschef des Libanon angekündigt. Im Bürgerkrieg im Jemen unterstützen beide Länder unterschiedliche Lager; Saudi-Arabien greift offen in den Krieg ein.

Other news