Mit 62 Jahren! Mr. Bean wird erneut Vater

Schauspieler Rowan Atkinson 2007 auf einer Filmpremiere. Er spielte die Rolle des Mr. Bean

Rowan Atkinson (62) wird zum dritten Mal Vater. Rowan Atkinson und seine 29 Jahre jüngere Freundin Louise Ford erwarten Nachwuchs.

Atkinson und Ford sind seit 2014 liiert. Auch sie ist Schauspielerin.

Für Ford, die in der Comedyserie "The Windsors" (Channel 4) unlängst Kate Middleton, die Ehefrau von Prinz William verkörperte, ist es das erste Baby. Kennengelernt haben sich die beiden bei einer Theaterproduktion, in der sie gemeinsam auftraten. Aus einer früheren Ehe mit Sunetra Sastry hat der britische Schauspieler bereits zwei Kinder, den 23-jährigen Ben und die 21-jährige Lily.

Aber die kostspielige Scheidung von Sastray habe Atkinson zum Umdenken gebracht. Für sie hat er sich ein Jahr später nbach 25 Jahren Ehe von seiner Frau scheiden lassen. Der Grund dafür soll seine jetzige Freundin gewesen sein.

Related:

Comments

Latest news

Flexiblere Arbeitszeiten Wirtschaftsweise fordern Ende des Acht-Stunden-Tags
Dies würde nicht nur den Firmen helfen, sondern auch den Mitarbeitern, die mit der digitalen Technik flexibler arbeiten könnten. Arbeitgeberverbände verlangen seit langem, nicht mehr die tägliche, sondern nur noch die Wochenarbeitszeit zu begrenzen.

Zustimmung für die Union auf Sechs-Jahres-Tief
Vor allem für die Union ist die Umfrage nach den enttäuschenden Ergebnissen der Bundestagswahl erneut ein Rückschlag. Zur Endphase der Jamaika-Sondierungen fällt die Union in der Wählergunst auf ein Sechs-Jahres-Tief.

Iran fordert Ende der feindlichen Politik Saudi-Arabiens
Hariri hatte am Wochenende von Saudiarabien aus völlig überraschend seinen Rücktritt als Regierungschef des Libanons angekündigt. Der Iran und die Hizbollah wiederum warfen Saudiarabien ein beispielloses Eingreifen in die libanesische Innenpolitik vor.

Saudi-Arabien: "Libanons Regierung erklärt uns Krieg"
Zur Begründung verwies er auf die libanesische Hizbullah-Miliz, die von Saudi-Arabiens Erzrivalen Iran unterstützt wird. Zwischen 1975 und 1990 tobte dort ein Bürgerkrieg. 2006 kam es zu einem Krieg zwischen Israel und der Hisbollah.

Podolski träumt von Wechsel nach Brasilien
Der Klub aus Rio de Janeiro gehört zu den erfolgreichsten und traditionsreichsten Vereinen in Brasilien. Angeblich hat Flamengo vor einem Jahr schon Interesse an Podolski signalisiert.

Other news