Tischtennis: Ovtcharov im Finale der German Open

Der Sieger der German Open Dimitrij Ovtcharov

Tischtennis-Weltcupsieger Dimitrij Ovtchjarov (Hameln/Orenburg) und Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) steuern bei den German Open in Magdeburg weiter auf das erhoffte Traumfinale zu.

Der Heimsieg bedeutete für Ovtcharov, der im Halbfinale durch ein 4:3 gegen den chinesischen WM-Zweiten Fan Zhendong den größten Einzelerfolg seiner Karriere gefeiert hatte, den insgesamt schon siebten Titelgewinn im laufenden Kalenderjahr. Im Traumfinale gegen Rekord-Europameister Timo Boll wiederholte der Weltranglistendritte in Magdeburg seinen Erfolg im Weltcup-Endspiel vor drei Wochen in Lüttich durch ein 4:3. Lee sorgte durch Erfolge gegen den japanischen Weltranglistensechsten Jun Mizutani und Chinas Doppel-Weltmeister Xu Xin für eine Fortsetzung eines bemerkenswerten Favoritensterbens bei dem 210.000-Dollar-Turnier.

Related:

Comments

Latest news

Mit Kot eingerieben: Ladendieb versucht mit Ekeltrick Durchsuchung zu entgehen
Um einer eventuellen Durchsuchung zu entgehen, habe sich der 44-Jährige vorher mutmaßlich mit seinem eigenen Kot eingerieben. Dort wurde festgestellt, dass der Mann überhaupt nicht alkoholisiert war und er seine Trunkenheit nur vorgespielt hatte.

Rajoy ruft Unternehmen zum Verbleib auf
Wegen der Unsicherheit über die Zukunft Kataloniens haben bereits mehr als 2400 Firmen ihren Hauptsitz aus der Region abgezogen. Rund 90 Prozent der Teilnehmer sprachen sich für die Unabhängigkeit aus, die Beteiligung lag aber bei nur 43 Prozent.

"Wir wollen Gott": 100.000 Nationalisten marschieren durch Warschau
Unter den Demonstranten waren allerdings auch Senioren und Familien mit kleinen Kindern. Tausende Polizisten sollen im Einsatz sein, um für Sicherheit zu sorgen.

Ski alpin: Neureuther gewinnt Slalom in Levi, Hirscher wird 17
Mit Startnummer 5 ging Manfred Mölgg beim ersten Weltcup-Slalom der Saison am Sonntag in Levi an den Start. Der Partenkirchener bestätigte seine schon im Sommer angedeutete Top-Form eindrucksvoll.

Trump: "Ich glaube Putin" - das finden die US-Geheimdienste gar nicht witzig
US-Geheimdienste waren im Januar zu dem Schluss gekommen, Putin habe eine Beeinflussung des US-Wahlkampfs angeordnet. Die türkische Regierung macht den in Pennsylvania lebenden Gülen für den Putschversuch im Juli 2016 verantwortlich.

Other news