Die Geschichte hinter diesem Touchdown rührt zu Tränen

Baby-Drama bei NFL-Star Goodwin

Nur wenige Stunden zuvor hatten er und seine Frau ein Unglück erlitten.

Beim Stand von 3:6 im zweiten Viertel fing Goodwin den Pass von C.J. Beathard, stürmte zum 83-Yard-Touchdown und sank unter dem Jubel der 49ers-Fans auf die Knie. Der Blick richtete sich Richtung Himmel, Goodwin warf einen Kuss als er die Linie überquerte. Mitspieler eilen zu ihm und spenden Trost.

Denn wenige Stunden vor dem Spiel gegen die New York Giants hat Goodwin seinen Sohn verloren. Trotzdem lief er kurz danach in dem NFL-Spiel auf.

Die US-amerikanischen Sportfans lieben Statistiken: Wenn also ein Team wie die San Francisco 49ers am Wochenende mit dem ersten Saisonsieg am 10. Spieltag eine historische Pleitenserie beendet, ist das ganz nach ihrem Geschmack. Nach der Partie veröffentlichte er einen emotionalen Post im Sozialen Netzwerk Instagram und gab Einblick in sein Seelenleben.

„Ich möchte allen danken, die während dieser Schwangerschaft so aufrichtig für @morganakamomo und mich gebetet haben.

Dazu schrieb er: "Leider haben wir wegen einiger Komplikationen unseren kleinen Jungen verloren und mussten ihn heute früh gegen 4 Uhr morgens vorzeitig holen". Obwohl es weh tut, bin ich dankbar für die Erfahrung und dankbar, dass Gott mich mit einer mutigen und unverwüstlichen Frau wie Morgan gesegnet hat. "Der Schmerz (physisch, mental und emotional), den sie ertragen musste, ist unvorstellbar". "Bitte betet für die Familie Goodwin".

Related:

Comments

Latest news

Russland und Türkei für politische Lösung in Syrien
Ihm zufolge wirkt Moskau mit Ankara praktisch in allen Bereichen zusammen, darunter auch bei der Regelung der Syrien-Krise. Auch zwei weitere kurdische Gruppen stehen auf der Einladungsliste, die das russische Außenministerium veröffentlicht hat.

Trainingssturz in Kanada: David Poisson tot
In der Vorsaison gewann er die Abfahrt beim Klassiker in Kitzbühel. Das gab der französische Skiverband am Montagabend bekannt.

Qualcomm weist Übernahmeangebot von Broadcom zurück
Der US-Chipkonzern Qualcomm zeigt dem 103 Milliarden Dollar schweren Übernahmeangebot des Rivalen Broadcom die kalte Schulter. Qualcomm selbst versucht gerade für 47 Milliarden Dollar den niederländischen Konkurrenten NXP zu kaufen.

Frau versprüht Reizgas in Kölner U-Bahn
Infolge des Streits sprühte eine unbeteiligte Frau, die neben dem Raucher saß, Reizgas in Richtung der beiden Fahrgäste. An der Haltestelle Piusstraße stieg die etwa 25 Jahre alte, dunkelhaarige Frau, die eine rote Jacke trug, aus.

Bill Gates kauft 10.000 Hektar Wüste zum Bau einer Smart City
Aus dem bislang menschenleeren und ungenutzten Areal soll die Stadt rund um eine flexible Infrastruktur entstehen. Experimente dieser Art sind in herkömmlichen Städten wohl wesentlich schwieriger zu realisieren.

Other news