Vorstoß Steuer auf ungesunde Lebensmittel soll Übergewicht stoppen

Lebensmittel-Steuer

Er schlägt ein gestaffeltes Mehrwertsteuer-System für Lebensmittel vor und will so den Anteil stark übergewichtiger Menschen um zehn Prozent senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Ökonomen Tobias Effertz von der Universität Hamburg.

Das hat jetzt eine Studie der Deutschen Adipositas Gesellschaft (DAG) herausgefunden.

Berechnet wurden Ernährungsverhalten und Gewichtsentwicklung der Bevölkerung, wenn Obst und Gemüse gar nicht, ungesunde Lebensmittel aber höher als bisher besteuert werden. In Österreich liegt der Mehrwertsteuersatz von Lebensmitteln generell bei zehn Prozent. Die bisherige Strategie, die hauptsächlich an die Verantwortung jedes Einzelnen appelliere und Kurse über gesunde Ernährung finanziere, sei gescheitert, kritisierte der Münchner Ernährungsmediziner Hans Hauner am Montag bei der Vorstellung einer Studie in Berlin.

Am wirkungsvollsten sei eine Staffelung der Mehrwertsteuer, die sich an der sogenannten Lebensmittelampel orientiert.

Einige Länder haben die Steuern für ungesunde Produkte bereits erhöht: Frankreich erhebt seit 2012 eine Steuer auf gesüßte Getränke. Zudem änderten Hersteller von Fertigprodukten nach Steueranpassungen häufig ihre Rezepturen und reduzierten Fett und Zucker.

Im Kampf gegen die steigende Zahl von Übergewichtigen in Deutschland haben Ernährungsexperten eine deutliche Mehrwertsteuererhöhung für besonders zuckrige Produkte und Softdrinks gefordert. Starkes Übergewicht erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Krebs.

Die Idee einer stärkeren Regulierung der Lebensmittelpreise ist in Deutschland nicht neu. In Großbritannien müssen Getränkehersteller ab April 2018 eine Zucker-Abgabe zahlen. Die Idee stieß auf ein geteiltes Echo.

Related:

Comments

Latest news

... fallen in den Fluss
Ernsthafte Verletzungen habe sich der durchnässte Mann nicht zugezogen, vorsorglich kam er aber in ein Krankenhaus. Ein Passant hatte das Geschehen beobachtet und die Polizei gerufen, die den Mann zu einer Leiter lotste.

Wintereinbruch in Ostbayern: Unfälle und umgeknickte Bäume
Meistens blieb es bei Blechschäden, in den Kreisen Amberg-Sulzbach und Tirschenreuth wurden zwei Personen leicht verletzt. Auf den Autobahnen, hauptsächlich der A 9, A 70 und A 93, ereigneten sich binnen weniger Stunden acht Verkehrsunfälle.

Natascha Ochsenknecht, Tatjana Gsell & Co: Bild enthüllt die nächsten Dschungelcamp-Kandidaten
November, 10.53 Uhr: Drei neue Kandidaten für den Einzug in den RTL-Dschungel stehen angeblich fest. In diesem Jahr hatte sich Marc Terenzi die Dschungelkrone gesichert.

Steuerhammer! | ADAC zahlt fast 90 Millionen Euro nach
Deshalb sollten bis zu 400 Stellen hauptsächlich in der ADAC-Zentrale in München abgebaut werden. Der ADAC hat einem Bericht zufolge Steuern in Höhe von 90 Millionen Euro nachgezahlt.

Müller-Wohlfahrt vor FCB-Rückkehr
Der 75-Jährige wird allerdings bei ausgewählten Partien, vor allem in der Champions League , wieder selbst auf der Bank sitzen. In der vergangenen Woche hatte Mannschaftsarzt Volker Braun die Bayern darum gebeten, ihn von seiner Tätigkeit zu entbinden.

Other news