Henkel hebt nach Zuwächsen im Quartal Gewinnprognose an

Der Konsumgüterhersteller Henkel hat im dritten Quartal Umsatz und operativen Gewinn aufgrund von guter Nachfrage im Bereich Adhesive Technologies, straffem Kostenmanagement und der Konsolidierung mehrerer Akquisitionen gesteigert. Analysten hatten indes noch höhere Zuwächse prognostiziert. Dabei halfen Zukäufe, aber auch das florierende Geschäft mit Klebstoffen. Unter dem Strich blieb ein Überschuss von 564 (Vorjahr: 576) Millionen Euro. Analysten hatten mit einem Umsatz von 5,12 Milliarden Euro und einem bereinigten Ebit von 907 Millionen Euro gerechnet.

Seinen Umsatz konnte Henkel ebenfalls ausbauen, er stieg zwischen Juli und September um 5 Prozent auf knapp 5 Milliarden Euro. Er erreichte nur ein organisches Wachstum von 0,5 Prozent auf 941 Millionen Euro. Damit lief es bei der kleinsten Sparte von Henkel im dritten Quartal schlechter als bei den Klebstoffen und den Waschmitteln. Die Sparte hat Anfang November mit Jens-Martin Schwärzler einen neuen Chef bekommen.

Henkel-Chef Van Bylen erwartet weiter ein "volatiles und unsicheres Marktumfeld", aktualisierte aber seine Prognose für das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie. Hier rechnet er nun mit einem "Zuwachs von rund neun Prozent", zuvor waren es "zwischen sieben und neun Prozent".

Related:

Comments

Latest news

W Mehrere Verletzte nach Schlägerei in Wuppertal-Vohwinkel
Heute Nachmittag (13.11.2017) kam es an der Ohligser Straße in Wuppertal-Vohwinkel zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein seit längerer Zeit schwelender Nachbarschaftsstreit eskaliert.

Das zerbrechlichste iPhone aller Zeiten
Wie die Stiftung Warentest herausgefunden hat, reagiert das neue Spitzensmartphone nämlich empfindlich auf Stürze. Damit sei das mehr als 1000 Euro teure Smartphone das "zerbrechlichste iPhone aller Zeiten".

Russland und Türkei für politische Lösung in Syrien
Ihm zufolge wirkt Moskau mit Ankara praktisch in allen Bereichen zusammen, darunter auch bei der Regelung der Syrien-Krise. Auch zwei weitere kurdische Gruppen stehen auf der Einladungsliste, die das russische Außenministerium veröffentlicht hat.

Trainingssturz in Kanada: David Poisson tot
In der Vorsaison gewann er die Abfahrt beim Klassiker in Kitzbühel. Das gab der französische Skiverband am Montagabend bekannt.

Live-Ticker: Schafft Italien im Rückspiel gegen Schweden noch die WM-Quali?
Gleichzeitig versuchte er die Niederlage zu rechtfertigen, Italien sei vom Schiedsrichter unfair behandelt worden, deutete er an. Italien hat wie Deutschland vier Mal den WM-Titel geholt und war nur 1958 nicht bei einer WM-Endrunde dabei.

Other news