Crowdfunding fürs Winphone 5.0: Trekstor prüft Interesse an Windows-Smartphone

Trekstor Win Phone 5.0

Trekstore plant ein gewagtes Unterfangen: Mit einer Indiegogo-Kampagne will der Hersteller das Interesse an einem Windows-10-Mobile-Smartphone ausloten. Kurz nach dem Start der einmonatigen Kampagne gibt es knapp 20 Unterstützer. Das Finanzierungsziel liegt bei stolzen 500.000 Euro.

November 2017 startet Trekstor mit dem Winphone LTE 5.0 auf Indiegogo. Das IPS-Display mit HD-Auflösung wird von Gorilla Glas 3 geschützt. Im Smartphone soll Qualcomms Snapdragon 617 stecken, ein Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz. Dazu kommen 3 GByte Arbeitsspeicher und eine Speicherkapazität von 32 GByte für Daten, die mittels microSD-Slot um bis zu 64 GByte erweitert werden kann.

Auf der Rückseite des Trekstor Winphone LTE 5.0 befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus sowie ein Dual-LED-Blitz. Vorne ist eine 5-Megapixel-Kamera untergebracht, die vor allem für Selbstportraits geeignet sein soll. Es läuft nämlich mit Windows 10 Mobile.

Das Windows-Smartphone misst 142,4 x 71,4 x 7,6 mm und bringt lediglich 150 Gramm auf die Waage. Dazu setzt Trekstor auf die Crowdfunding-Plattform Indiegogo. Das Winphone 5.0 kostet regulär 250 Euro und soll erst im März 2018 ausgeliefert werden.

Das mit 50 Geräten knapp bemessene Kontingent für 210 Euro ist bereits ausverkauft. Zu diesem Preis verkauft Trekstor allerdings nur 100 Geräte. Zugleich sind weniger als 4 Prozent der Finanzierungssumme zusammengekommen.

Related:

Comments

Latest news

Betrüger ergaunern bis zu 100 Millionen Euro von der Deutschen Post
Aufgeflogen sei der Schwindel im Frühjahr durch Zufall, im Zuge von Ermittlungen in einer Steuersache, schreibt die FAS. Die Deutsche Post äußerte sich wegen dem laufenden Verfahren nicht weiter zu dem Betrugsfall.

Schiersteiner Brücke am Wochenende gesperrt
Der Bau hatte sich unter anderem aus technischen Gründen und wegen ungünstiger Witterung mehrfach verzögert. Die Kosten für das Projekt werden auf rund 216 Millionen Euro geschätzt, die Finanzierung liegt beim Bund.

Schwandorf - Brand eines Nebengebäudes - eine Person verstorben
Rund 60 Feuerwehrleute aus Schwandorf, Dachelhofen, Büchelkühn und Ettmannsdorf sowie ein Notarzt und Sanitäter waren im Einsatz. Von der Feuerwehr konnte der 80jährige Eigentümer nur noch tot aus dem völlig niedergebrannten Holzschuppen geborgen werden.

Bulgare Dimitrow nach Gala im Halbfinale
Thiem begann vor allem mit Aufschlag sehr gut: Nur drei Gegenpunkte ließ der Lichtenwörther im ersten Satz zu. Thiem ging mit Break sofort 3:0 in Front, ehe der Faden beim 24-Jährigen riss.

Klimakonferenz: Beschwerden über sexuelle Belästigung
Bei der Weltklimakonferenz in Bonn haben sich einige Teilnehmer über sexuelle Belästigung beschwert. Es gehe um etwa fünf bis zehn Fälle, sagte der Sprecher des UN-Klimasekretariats, Nick Nuttall.

Other news