Gestohlene Lennon-Tagebücher in Berlin gefunden

Vor elf Jahren wurde Lennons runde Brille- eines seiner Markenzeichen- in New York gestohlen. Nun taucht sie in Berlin wieder auf

Ein Mann, der versucht haben soll, Tagebücher und andere gestohlene Objekte aus dem Nachlass von John Lennon zu verkaufen, ist heute in Berlin festgenommen worden. Gegen ihn gebe es einen konkreten Verdacht wegen Hehlerei und Betrug, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mitteilte.

Berlin. Die Berliner Polizei hat offenbar verschollene Tagebücher von John Lennon und Yoko Ono entdeckt. 2014 seien die Gegenstände bei einem Hehler in Berlin wieder aufgetaucht.

John Lennon Brille1
Die Brille von John Lennon ist nur einer der gefundenen Gegenstände

Berlin. Der Staatsanwaltschaft und Polizei Berlin ist am Montag ein besonderer Scoop gelungen: Am Morgen konnten die Ermittler einen Hehler festnehmen, der sich womöglich mit Erinnerungsstücken einer Musiklegende bereichern wollte. Der Musiker wäre in diesem Jahr 77 Jahre alt geworden. Die Generalstaatsanwaltschaft bestätigte am Mittag, dass es sich um Gegenstände aus dem Nachlass, die 2006 in New York gestohlen worden waren. "Ein weiterer Beschuldigter lebt in der Türkei und ist derzeit für Strafverfolgungsmaßnahmen nicht greifbar", erklärte Steltner in einem Statement.

Die Ermittlungen dauern an, über eine Freigabe der sichergestellten Beweismittel kann derzeit noch nicht entschieden werden.

Related:

Comments

Latest news

Gesunde Haustiere: Hundebesitzer haben eine erhöhte Lebenserwartung
Auch konnten die Forscher feststellen, dass offenbar die verschiedenen Hunderassen hier eine unterschiedliche Wirkung entfalten. Eventuell liegt die Erklärung auch in Unterschieden, die bereits vor dem Kauf eines Hundes bestehen, berichtet Prof.

Nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung: Hauptdarsteller verlässt preisgekrönte Amazon-Serie "Transparent"
Das machte der Schauspieler in einem Statement deutlich, das der Branchenseite ‚Deadline' zugespielt wurde. Zuvor hatte auch schon eine ehemalige Assistentin Vorwürfe gegen den Schauspieler öffentlich gemacht.

Ankläger und Verteidiger plädieren im Prozess gegen Schlecker
Der ehemalige Drogerieunternehmer Anton Schlecker soll nach den Vorstellungen der Staatsanwaltschaft für drei Jahre ins Gefängnis. Ausschlaggebend dafür ist die Frage, wann Anton Schlecker hätte wissen müssen, dass sein Imperium zahlungsunfähig ist.

Jana Novotna stirbt im Alter von 49 Jahren
WTA-Boss Steve Simon trauert: "Jana war eine Inspiration für jeden, der die Gelegenheit hatte, sie kennenzulernen". Novotna gewann einmal das Turnier in Wimbledon und gehörte zu den besten Tennis-Spielerinnen der Welt.

Strafe abgesessen: Aubameyang kehrt in BVB-Kader zurück
Definitiv nicht dabei ist Abwehrchef Sokratis, den ein Rippenknorpelbruch zu einer Pause zwingt. Den Griechen könnte wie schon in der zweiten Hälfte beim VfB Dan-Axel Zagadou ersetzen.

Other news