Putin erwartet baldiges Kriegsende in Syrien

Putin lobt Erfolge in Syrien

Nur dank Wladimir Putin hält er sich immer noch an der Macht: Syriens Machthaber Baschar al-Assad hat am Montag den russischen Präsidenten in Sotschi besucht.

Für Putin gehe es nun darum, politische Prozesse in Syrien einzuleiten. Der gemeinsame Kampf gegen Terrorismus auf syrischem Boden nähere sich allmählich dem Ende, sagte Putin. Das zeigt eine am Dienstag ausgestrahlte Übertragung der Begegnung im russischen Fernsehen, die nach Angaben des Präsidialamts in Moskau bereits am Montagabend stattfand. Bei dem Bürgerkrieg wurden seit März 2011 mehr als 330.000 Menschen getötet. Zudem will der russische Präsident mit US-Präsident Donald Trump am Telefon über die Lage in dem Bürgerkriegsland sprechen, wie die russische Nachrichtenagentur Interfax meldete. Mittlerweile haben dort Regierungstruppen wieder die Oberhand. Syrien stehe demnach vor dem "finalen, unvermeidbaren Sieg über die Terroristen". Für die Türkei liegt die Priorität in Syrien auch nicht mehr auf dem Sturz Assads, sondern auf einem Zurückdrängen der Kurden. Es gelang jedoch nicht, dass die Konfliktparteien Gespräche von Angesicht zu Angesicht führten. Diese ist mittlerweile sowohl in Syrien als im Irak weitgehend zurückgedrängt.

Teheran. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ist nach Einschätzung des Irans sowohl in Syrien als auch in Irak inzwischen endgültig besiegt.

Pakistan landet zwar immer noch auf dem fünften Platz weltweit hat aber drei Jahre in Folge schon einen Rückgang der Terrorattacken zu verzeichnen. 2016 sind 956 Menschen durch Anschläge ums Leben gekommen das ist die geringste Anz

Der Iran hat stets behauptet, dass die Revolutionsgarden im Irak und in Syrien nur als militärische Berater im Kampf gegen den IS tätig seien. "Die teuflische Herrschaft des IS ist beendet", sagte ein Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden, die in den vergangenen Jahren im Kampf gegen die Miliz eingesetzt waren. Dies sei ein historischer Sieg für die Regierungen und Völker des Iraks und Syriens sowie den Iran, hieß es in einem Schreiben Ghassems an Irans obersten Führer Ajatollah Ali Chamenei.

Assad sagte nach Angaben des syrischen Präsidentenbüros, viele Gebiete in Syrien seien wieder sicher. Sie kontrollieren im Wesentlichen nur noch ein von Wüste geprägtes Gebiet an der Grenze zwischen beiden Ländern.

Related:

Comments

Latest news

PISA-Studie: Deutsche Schüler bei Teamarbeit besonders gut
Es gibt jedoch ein Aber: Jedem fünften Neuntklässler in Deutschland fällt das Problemlösen in der Gruppe trotzdem schwer. Es handelt sich um die erste große internationale Analyse, die untersucht, wie gut Neuntklässler im Team arbeiten können.

Erhöhte Radioaktivität über Europa kommt aus Russland
Man werde von der Staatsanwaltschaft verlangen, "Ermittlungen über die mögliche Verschleierung eines Atomunfalls einzuleiten". Der Wetterdienst Rosgidromet teilte mit, dass auch zunächst in Tatarstan, dann im Süden Russlands und ab dem 29.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news