Putsch gegen Republikchef in der Ostukraine

Bilde eines Panzerkonvois

Hunderte Bewaffnete in Militäruniformen haben am Dienstag Regierungsgebäude im ostukrainischen Luhansk abgeriegelt. Die Bewaffneten trugen keine Hoheitsabzeichen, aber weiße Bänder um den Arm. Nach ihrem Eintreffen fiel im Regierungsviertel der Strom aus und auch das Staatsfernsehen sendete nichtmehr und seine Webseite fiel aus. Warum sie die Straßen blockierten, wollten die Bewaffneten auch auf Nachfrage einer Reporterin des "Staatsfernsehens der Republik Lugansk" nicht beantworten.

Einer der Männer sagte der Nachrichtenagentur AFP, im Stadtzentrum von Luhansk seien "Militärübungen" im Gange, die mindestens bis Mittwochmorgen andauern sollten. AFP-Reporter wurden daran gehindert, zu fotografieren oder zu filmen.

Der selbsternannte Präsident der Region Lugansk und sein früherer Innenminister hatten sich zuletzt einen Machtkampf geliefert.

Hintergrund des Aufmarschs der Bewaffneten dürfte ein Streit in der Führung der Volksrepublik sein: Deren Präsident Igor Plotnizki hatte am Montag seinen Innenminister Igor Kornet gefeuert - wegen Einleitung eines Strafverfahrens gegen ihn.

In einer Videobotschaft dementierte Ex-Minister Kornet jedoch seine Entlassung und sprach von Razzien gegen ukrainische Saboteure.

Die Lage in Luhansk war unübersichtlich: Rebellenchef Plotnizki machte auf der Internetseite der sogenannten "Luhansker Volksrepublik" Anhänger des entlassenen Igor Kornet für die Revolte verantwortlich. Indessen haben die Donezker Separatisten ein Eingreifen in der Nachbarregion bestritten. "Und es gibt schon länger Gerüchte, dass man im Kreml mit Plotnizki nicht zufrieden war, weil er die Situation nicht immer unter Kontrolle hat".

Mit Plotnizki öfters im Clinch war auch Alexander Sachartschenko, der Chef der Nachbarrepublik Donezk.

Related:

Comments

Latest news

So kämpfen Kölns Kicker um die Zukunft von Stöger
Die Frage zu stellen ist auch Quatsch. "Wir haben es vier Jahre gemeinsam geschafft". Beim Schlusslicht der deutschen Bundesliga jagt eine Krisensitzung die nächste.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news