Grusel-Fund im Wald bei Traunstein | Vergrabene Leiche entdeckt

Mit einem Großaufgebot riegelte die Polizei den Fundort der Leiche in einem Waldstück bei Altenöd

Horror-Fund in Bayern: Zwischen den Ortschaften Harpfing und Kienberg wurde im Wald eine Leiche gefunden.

Die Polizei und Feuerwehr sind nach wie vor im Einsatz und das Waldstück in diesem Gebiet abgeriegelt.

Wer die tote Person ist, sei noch nicht geklärt. Derzeit werden vor Ort Spuren gesichert.

Laut dem "Bayrischen Rundfunk" soll es Hinweise auf ein Gewaltverbrechen geben. Die Polizei will in Kürze weitere Informationen herausgeben.

Related:

Comments

Latest news

Warum viele Todesfälle bei Krebs-OPs vermeidbar wären
Krebspatienten sterben in Deutschland häufig zu früh, weil sie in einer wenig erfahrenen Klinik operiert wurden. In diesen Häusern fehlten Routine und die notwenigen Spezialisierungen, klagte Mansky.

BankBot Trojaner bedroht Kunden deutscher Banken
Google entfernte kürzlich ältere "BankBot"-Apps aus dem Play Store, dennoch seien Tausende Geräte infiziert worden". In Österreich wurde gezielt Adressen der Bank Austria, der Bawag P.S.K. und der Erste Bank attackiert.

ÖSV-Boss reagiert auf Missbrauch von Ski-Star
Es sei für sie zu einer Oase geworden. "Mir kam dort nie ein Trainer oder Lehrer eigenartig vor". Ein Schulkollege sei vom Internatsleiter dazu angestiftet worden, sie zu vergewaltigen.

Miley Cyrus: Süßes Geburtstagsgeschenk zum 25. von Liam Hemsworth
November ihren Geburtstag und wird von ihrem großen Freundeskreis natürlich mit Geschenken überschüttet. Die Sängerin wird heute 25, durfte aber schon etwas früher mit den Feierlichkeiten beginnen.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news