ÖSV-Boss reagiert auf Missbrauch von Ski-Star

Herbert Mandl

Übrigens, vor einem halben Jahr hatte der ÖSV eine News-Anfrage, ob und wie der Verband seine Trainer und Funktionäre für das Thema Missbrauch sensibilisiere, per Mail wie folgt beantwortet: Man sei sich "der Ernsthaftigkeit dieses Problems bewusst, aber in der glücklichen Lage, weder aktuell noch in der Vergangenheit einen derartigen Fall gehabt zu haben". Es war eine kleine Sensation und einer der Höhepunkte von Werdeniggs Karriere. "Nicht nur bei erzwungenem Essen, auch in der Sexualität". "Ich habe mir die Schuld dafür gegeben, wie es junge Frauen oft machen, weil ich mich habe ansaufen lassen", sagt Werdenigg, die bei den Olympischen Winterspielen von 1976 in Innsbruck Vierte in der Abfahrt wurde.

Werdenigg erzählt von einer jungen Skifahrerin, die von einem Teamkollegen heimlich beim ersten Geschlechtsverkehr gefilmt worden sei. Das Video habe der Athlet dann dem Team vorgeführt. Ein Schulkollege sei vom Internatsleiter dazu angestiftet worden, sie zu vergewaltigen. Der Jugendliche habe sich in ihrem Schlafzimmer auf sie gelegt.

1975 wurde die Skifahrerin im Alter von 16 Jahren österreichische Abfahrtsmeisterin. Übergriffe sind laut Aussagen der beiden Betroffenen zu dieser Zeit verbreitet gewesen. Spiess wechselte später ins berühmte Skigymnasium nach Stams, dort sei alles ganz anders gewesen. Es sei für sie zu einer Oase geworden. "Mir kam dort nie ein Trainer oder Lehrer eigenartig vor". Sexuelle Missbräuche seien damals an der Tagesordnung gewesen, sagt die 59-Jährige, die früher Nicola Spieß hieß. "Man hat Machtgelüste ausgelassen und sich einfach bedient", erzählte Werdenigg.

So werde der "bereits 2015 von ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel installierten Damenbeauftragten Petra Kronberger ÖSV-Vizepräsidentin Roswitha Stadlober im Bedarfsfall zur Seite stehen", hieß es in einer Mitteilung des Verbandes. "Ich habe mir schon sehr viele Gedanken darüber gemacht, aber bei mir ist nie das Geringste vorgekommen, mir ist auch sonst nichts aufgefallen". "Wenn jetzt so etwas vorfiele, würden wir dazwischenfahren und kurzen Prozess machen", sagte er dem "Standard". Mit Petra Kronberger ist dies eine zweifache Olympiasiegerin. Es braucht grossen Mut, um damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Das allerdings will Werdenigg nicht: "Dafür habe ich keine rechtliche Grundlage mehr". Wie der ÖSV verlautete, habe die Präsidentenkonferenz am Mittwoch nach breiter Diskussion über "das 45 Jahre zurückliegende Thema ‚sexuelle Übergriffe im Sport' von Nicola Werdenigg" einstimmig ein Paket an vorsorglichen Schritten beschlossen.

Related:

Comments

Latest news

Miley Cyrus: Süßes Geburtstagsgeschenk zum 25. von Liam Hemsworth
November ihren Geburtstag und wird von ihrem großen Freundeskreis natürlich mit Geschenken überschüttet. Die Sängerin wird heute 25, durfte aber schon etwas früher mit den Feierlichkeiten beginnen.

Kölner Koch seit Monaten auf Mallorca verschwunden - Hellseherin hat einen Verdacht
August sagte er seinen Kollegen während der Arbeitszeit: "Ich muss mal kurz weg, komme aber gleich wieder". Diese versicherte den Angehörigen, dass Kai Palma noch lebe - wohl neben einem Golfplatz und dem Meer.

Dhaka: Rückführung von Rohingya nach Myanmar beginnt binnen zwei Monaten
Das ehemalige Birma betrachtet die Rohingya als illegale Einwanderer und verweigert ihnen seit Jahrzehnten die Staatsbürgerschaft. Medienberichten zufolge sollte Bangladesch zunächst Unterlagen mit persönlichen Angaben der Flüchtlinge in ihre Heimat schicken.

Cyntoia Brown: US-Promis fordern Freilassung der Mörderin
Kardashian wird von der Sängerin Rihanna unterstützt, die von einem "Justizskandal" spricht und Browns Freilassung fordert. Doch weg von Zuhause lernt sie einen jungen Mann kennen, mit dem ihr Martyrium erst seinen Lauf nimmt.

Holzsplitter in der Packung: Alnatura ruft Kartoffelchips zurück
Sechs Sorten Kartoffelchips der Marke Trafo des niederländischen Herstellers FZ Organic Food B.V sind betroffen. Die Bio-Handelskette Alnatura hat mehrere Sorten Kartoffelchips zurückgerufen.

Other news