FC Bayern mit Rekordgewinn: Weitere Investitionen in Stars

Jan-Christian Dreesen konnte sich über positive Zahlen freuen

Neue Rekorde konnte Dreesen in Sachen Umsatz und Gewinn vermelden. Davon wird auch der FC Bayern München eV in Höhe von 12,375 Millionen Euro profitieren. Der Bundesliga-Krösus setzte in der zurückliegenden Saison 2016/17 im Gesamtkonzern 640,5 Millionen Euro um.

Auch in Sachen Mitglieder legte der FC Bayern zu.

Der FC Bayern München will nach wirtschaftlichen Rekordzahlen in der zurückliegenden Saison auch in Zukunft weiterhin viel Geld in neue Top-Fußballer investieren. Der Gewinn nach Steuern betrug 39,2 Millionen Euro, ebenfalls eine weitere Bestmarke nach 33 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2015/16.

"Unsere wirtschaftlichen Anstrengungen dienen vornehmlich nur einem Ziel: der Maximierung des sportlichen Erfolgs", wird Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen in einer Mitteilung zitiert.

Wenige Stunden vor der Jahreshauptversammlung am Abend hat der FC Bayern München seine Umsatzzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr bekanntgegeben.

Niedriger als im Vorjahr fiel die Umsatzsteigerung wegen des sportlich eher dürftigen Abschneidens aus. Das viel beschriebene "Festgeldkonto" des FC Bayern wuchs von 190,3 auf 220,1 Millionen Euro. Das Ausscheiden im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid und die Nicht-Teilnahme am DFB-Pokalfinale kosteten "etwa 25 Millionen Euro Umsatz", wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bereits im Oktober der "FAZ" gesagt hatte. Der FC Barcelona (708 Millionen Euro Umsatz/Gewinn nach Steuern 18 Millionen Euro), Real Madrid (675/21,4) und Manchester United (659/50) liegen noch vor dem deutschen Branchenprimus. Das Eigenkapital erhöhte sich um 21,2 Millionen Euro von 424,6 auf 445,8 Millionen.

Auf der Ausgabenseite stehen 264,9 Millionen Euro für den Gesamtpersonalaufwand, 177,4 Millionen Euro für betriebliche Aufwendungen, 68,8 Millionen Euro für Abschreibungen (davon 62,4 Millionen Euro für Abschreibungen auf Transferentschädigungen) und 38,8 Millionen Euro für Materialaufwand- und einsatz. Jeder dieser Werte unterstreicht: Der FC Bayern boomt!

Related:

Comments

Latest news

Vettel vor Hamilton im Formel-1-Training von Abu Dhabi
Der Mercedes-Pilot war auf dem Yas Marina Circuit 0,149 Sekunden schneller als der WM-Zweite Sebastian Vettel im Ferrari. Der 23-Jährige, der für 2018 noch kein Cockpit hat, kam im unterlegenen Sauber auf Rang 16 (+2,746).

Wetter-Schock: Mega-Temperatursturz am Wochenende!
Auch auf den Bergen regnet es zuerst, im Laufe des Tages wird es dann aber oberhalb von 700 bis 1000 Metern zunehmend winterlich. Wetter-Überraschung mitten im November: Zunächst kommt der Frühling mit Temperaturen von bis zu 18 Grad zurück.

Forscher: Drei Tassen Kaffee am Tag machen gesund
Kaffee trinken ist gut für die Gesundheit der meisten Menschen, eine große Überprüfung der medizinischen Beweise hat ergeben. Interessant ist auch, dass Kaffeetrinker weniger anfällig für Depressionen sein sollen.

Die Erfolgsserie geht weiter: So wird die zweite Staffel von "Charité"
Alicia von Rittberg als junge Heldin Ida in der ersten Staffel "Charité": Die ARD-Serie erzielte dieses Jahr starke Quoten. Unter der Belegschaft finden sich Handlanger der Ausmerzungsideologie der Nationalsozialisten - aber auch Ärzte wie Prof.

Günther Jauchs Promis erspielen 439'000 Euro
Seinen Telefonjoker zückte auch er bei der 125.000-Euro-Frage ("Wobei wurde der Mittelwert auf 100 festgelegt?"). Oktober gekennzeichnet sein?" bereitete den beiden Kopfzerbrechen und auch ihr Telefonjoker konnte nicht helfen.

Other news