Saudi-arabischer Kronprinz entdeckt neuen Hitler im Nahen Osten

Saudi-Arabien Bin Salman bezeichnet Chamenei als

Der saudische Kronprinz Mohammad bin Salman bezeichnet das iranische Staatsoberhaupt Ajatollah Ali Chamenei im Interview mit der New York Times den "neuen Hitler des Nahen Ostens". "Wir wollen nicht, dass ein neuer Hitler aus dem Iran das im Nahen Osten wiederholt, was in Europa passiert ist" sagte er. Aus Europa habe er gelernt, "dass Beschwichtigungspolitik nicht funktioniert". Saudi-Arabien wirft Teheran vor, in der Region Unruhe zu stiften. Das sunnitische Königreich sieht den schiitischen Nachbarn als Erzfeind.

Der Iran reagierte betont gelassen.

"Seine Äußerungen sind so unangemessen, unreif und zum Teil auch dumm, dass er in der Welt immer mehr an Seriosität und Kredit verliert", erklärte Außenamtssprecher Bahram Ghassemi.

Saudi-Arabien Bin Salman bezeichnet Chamenei als
Irans oberster Geistlicher Ajatollah Ali Chamenei und der saudische Kronzprinz Mohammed bin Salman al-Saud

Bin Salman ging nicht weiter darauf ein, welche Wiederholung der Politik Nazi-Deutschlands er genau seitens des Iran fürchtet: Völkermord, Vernichtungslager oder das Lostreten eines neuen Weltkrieges. Grund war der Abschuss einer Rakete durch die jemenitischen Huthi-Rebellen auf die saudiarabische Hauptstadt Riad.

Der Kronprinz bezeichnete Vorwürfe als "absurd", das Vorgehen sei ein Versuch von ihm zur Ausweitung seiner Macht auf Kosten anderer Prinzen. 95 Prozent der Festgenommenen hätten sich zudem auf eine "Einigung" eingelassen, illegal erlangtes Vermögen an den Staat zu übergeben. Die Verfahren würden eingestellt.

Related:

Comments

Latest news

Zwölf Menschen kommen bei einem Hotelbrand im Luxushotel um
Innenminister Gacharija wies darauf hin, dass beim Bau des Hotels offenbar gegen Brandschutzbestimmungen verstoßen worden sei. Das Feuer sei inzwischen gelöscht, die starke Rauchentwicklung erschwere jedochdie Evakuierung des 22-stöckigen Gebäudes.

Formel 1 2017 in Abu Dhabi: Pole-Position für Bottas
Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel musste sich auf dem Yas Marina Circuit mit Rang vier hinter Stallrivale Kimi Räikkönen begnügen. Platz ab, hatte allerdings satte zwei Sekunden Rückstand auf Bottas. 4 Daniel Ricciardo (AUS), Red Bull-Renault, 0,728.

"Verdorbenheit auf Erden": Todesurteil für Mediziner im Iran
Aus dem deutschen Aussenministerium sei zu hören, es verfolge die Entwicklung des Falles "sehr aufmerksam und mit grosser Sorge". Der britische Außenminister Boris Johnson verschlimmert ihre Situation mit einer unbedachten Äußerung.

Kingdom Come: Deliverance - Ungewöhnliche Maßnahme soll Quicksave-Missbrauch verhindern
Für die In-Game-Leber des Protagonisten dürfte ein zu häufiges Speichern daher nicht von Vorteil sein. Das Spiel wird nach aktuellem Stand am 13.2.2018 für Xbox One, Playstation 4 und PC erscheinen.

Depeche Mode kommen wieder nach Berlin
November) bekannt gaben, endet die aktuelle Musikreise zur Präsentation ihrer neuen Platte "Spirit" mit zwei Gigs in Berlin . Im Juli 2018 werden die Superstars mit zwei Konzerten in Berlin ihre Tour beenden.

Other news