Mutter stirbt nur drei Tage nach Krebs-Diagnose

Plötzlicher Krebstod Sky Moderator trauert um seine Ehefrau

Reading. Das Schicksal eines Sky-Moderatoren und seines Sohnes erschüttert gerade Großbritannien.

Simon Thomas' Frau Gemma fühlte sich seit einigen Tagen nicht gut, kurz darauf wurde bei ihr Leukämie diagnostiziert. Diese Geschichte bricht einem das Herz!

Gemma ging am vergangenen Wochenende zu ihrem Hausarzt, weil es ihr immer schlechter ging.

Sky-Moderator Simon Thomas und seine Ehefrau Gemma an ihrem 40. Geburtstag
Instagram gemmarthomasSky-Moderator Simon Thomas und seine Ehefrau Gemma an ihrem 40. Geburtstag

Mann Simon habe sie ins Krankenhaus gebracht, wo sie die niederschmetternde Diagnose erhielt: akute myeloische Leukämie, eine besonders aggressive und seltene Form der Krankheit. Die Ärzte haben sofort mit der Chemotherapie angefangen, Gemma habe anfangs gut auf die Behandlung reagiert.

Am Freitagmorgen verschlimmerte sich ihr Zustand jedoch rasant, wie ihr Ehemann berichtet. Sie hatte Hirnblutungen und die Ärzte sagten ihm, sie habe nur noch wenige Stunden zu leben. Am Abend sei sie im kreis ihrer Familie verstorbenen. Sein Sohn Ethan wünsche sich zu Weinachten nur, seine Mutter zurückzubekommen. "Unser kleiner Junge hatte noch ein paar kurze Momente mit ihr, aber sie war nicht mehr in der Lage, zu sprechen", erklärte Simon Thomas im Interview mit dem "Mirror". Auf seinem Twitter-Profil hatte der Sky-Moderator den Tod seiner Frau angekündigt. "Heute spüre ich den schlimmsten Schmerz, den ich je gefühlt habe". Sohn Ethan krönte ihre Liebe.

Related:

Comments

Latest news

Hohe Rauchsäulen über Vulkan Agung auf Bali
Nach Angaben des Flughafens von Bali bildete sich eine bis zu 4.000 Meter hohe Rauch- und Aschewolke. Erst im September waren 130.000 Menschen aus ihren Dörfern im näheren Umkreis des Vulkans geflohen.

Lebensgefahr Mann mit Schussverletzung an Landstraße in Bedburg entdeckt
Ein 45-jähriger Mann ist am Samstagmorgen auf einem Parkplatz in Bedburg mit einer Schussverletzung gefunden worden. Nur so viel: Die Mordkommission arbeite mit Hochdruck an dem Fall. "Die Umstände zur Tat sind noch unklar".

Flüchtlinge bei Neukirchen ausgesetzt
Die Beamten trafen bei Haid auf insgesamt 21 Menschen aus dem Iran, Irak und Afghanistan, darunter fünf Kinder im Alter zwischen zwei und sieben Jahren.

FC Bayern kassiert erste Pleite seit Heynckes-Rückkehr
Heynckes war an der Seitenlinie sichtlich unzufrieden, weil es seinem Starensemble an Präzision und Durchschlagskraft mangelte. Lange Zeit geschah im Borussia-Park nicht allzu viel, lediglich Raffael vergab eine Riesenchance (13.).

Brandenburg: Teenager legen Gegenstände auf Schienen - Zug fast entgleist
Juni legten die unbekannten Jugendlichen auf der Strecke des Regionalexpresses der Linie 4 mehrere Hindernisse auf die Gleise. Ein Zug kollidierte mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h mit den Gegenständen und wurde beschädigt.

Other news