"Pronto Salvatore" | Franco Campana gestorben

RTL Pronto Salvatore Darsteller Franco Campana

Nun gibt es traurige Neuigkeiten: Der RTL-Star ist im Alter von 77 Jahren gestorben.

Erinnerst du dich noch an Franco Campana?

Er war der Kult-Italiener von RTL. Er starb am Samstagmorgen an Nierenversagen.

Campanas Sendung dauerte nur wenige Minuten im Vorabend-Programm von RTL. In karger Kulisse spielte Campana den legendär gewordenen Hütchenspieler Salvatore, der telefonisch zugeschaltete Zuschauer etwa zum Spiel mit drei Nussschalen aufforderte.

Nun ist der Moderator und Künstler im Alter von 63 Jahren gestorben, das berichtet Express.

Zuletzt widmete sich Franco Campana vornehmlich seiner großen Leidenschaft der Malerei. Nach dem Ende der Sendung war Campana vor allem wieder als Maler aktiv, beim Lokalsender tv.nrw aber kurzzeitig auch wieder als Hütchenspieler zu sehen.

Related:

Comments

Latest news

Manuel Charr boxt um WM-Titel "Ich werde Weltmeister, zu hundert Prozent"
Aber ich habe mich durchgebissen", sagte Charr: "Die Ärzte haben mir gesagt: "Das ist ein medizinisches Wunder". Sein starker Wille und Kampfgeist brachten ihn schon im Sommer 2016 zurück in den Ring.

Familiendrama in Warthausen: Enkel (17) soll Großmutter (79) mit Messer getötet haben
Eine Familientragödie mit einer Toten und zwei Verletzten hat sich am Freitagabend in Warthausen (Kreis Biberach) abgespielt. Der 52-Jährige Schwiegersohn fand die Leiche seiner Schwiegermutter tot in ihrem Wohnzimmer in Warthausen-Birkenhard.

Medien: Mehr als 30 Tote bei Schiffbruch vor Libyen
Rund 3000 Migranten sind in diesem Jahr bei dem Versuch ertrunken, über das Mittelmeer in die Europäische Union zu gelangen. Tripolis - Zudem seien 140 weitere Menschen gerettet worden, deren Boot ebenfalls in Seenot geraten war.

Mit Nudelholz und Gürtel: Massenschlägerei mit 50 Personen in Marzahn
Sanitäter brachten ihn zur Behandlung ins Krankenhaus, wo ihm auch Blut abgenommen wurde, danach durfte er wieder gehen. Die beiden ignorierten ihn jedoch und gingen in einen Imbiss in der Nähe, wohin der 20-Jährige ihnen folgte.

SPD-Spitze zu "Gesprächen mit anderen Parteien" bereit
Gestern Abend hatte der Generalsekretär Rücktrittsspekulationen um Parteichef Schulz zurückgewiesen. Die SPD-Spitze hatte gleichentags Neuwahlen gefordert und eine erneute grosse Koalition abgelehnt.

Other news