A1 hat wieder das beste Handy-Netz

Bildquelle

Wer hat das beste Handy-Netz?

Erfolgreiche Titelverteidigung für A1: Beim jährlichen Mobilfunk-Netztest des deutschen Fachmagazins "connect" hat sich der heimische Mobilfunk-Marktführer wie im Vorjahr die Krone geholt.

Gegenüber dem Vorjahr konnte sich die Telekom noch einmal steigern. Während die Mobilfunknetze von Telekom und Vodafone mit der Note "sehr gut" bewertet wurden und der Testsieger Telekom 901 von 1000 möglichen Punkten erreichte, fiel die Qualität des O2-Netzes deutlich ab. Vodafone rückte auf 25 Punkte an die Telekom heran und liegt mit 876 Punkten auf dem zweiten Platz. In der Bahn hat Vodafone gegenüber der Telekom sogar leicht die Nase vorn und erhält so ebenfalls die Gesamtnote "sehr gut". Die Telefónica-Marke O2 kam auf lediglich 553 Punkte und erhielt dafür die Note "ausreichend". Wohl auch weil die Zusammenführung der Netze von O2 und E-Plus bis 2019 andauert.

In diesem Jahr schickte connect-Partner P3 sogar vier Testfahrzeuge in Rennen. Ergänzt werden die Ergebnisse durch Messungen zu Fuß, bei denen Tester in Gebäuden wie Cafés, Museen, Bahnhofshallen oder Flughafenterminals, aber auch in öffentlichen Verkehrsmitteln die Netzqualität maßen. In Deutschland fanden die Drivetests in 19 Großstädten und 28 Kleinstädten statt, die Walktests führten durch zehn Städte. Dieser spiegelt den Connect-Nest bei seinem Ergebnis in vielen Bereichen wieder.

Related:

Comments

Latest news

UNO: Syrische Regierung nimmt am Mittwoch an Friedensgesprächen teil
Internationalen Helfern zufolge sind die Spitäler in der Rebellenenklave der grossen Zahl an Opfern kaum noch gewachsen. Sie hatte allerdings schon im Vorhinein gefordert, über Wahlen und eine neue Verfassung für Syrien zu sprechen.

Neues WhatsApp-Feature fürs iPhone: Fans von Sprachnachrichten dürfen sich freuen
In der aktuellen Version von Whatsapp gibt es einen neuen Trick, der längere Sprachnachrichten komfortabler verschicken lässt . Laut den Release-Notes von WhatsApp wird mit dem Update vor allem die Aufnahme von Sprachnachrichten verbessert.

Merkel stellt Kommunen weitere Hilfen in Aussicht
Geschäftsführer Jürgen Resch nannte eine Zahl von 20 bis 25 Städten, in denen die Grenzwerte bisher leicht überschritten würden. Aus Sicht der Deutschen Umwelthilfe können mit den Projekten der Städte drohende Diesel-Fahrverbote teilweise vermieden werden.

Todeskampf bei -32 Grad! Besitzer übergießt Hund mit Wasser
Die Retter schafften es, die Hündin aus ihrem eisigen Gefängnis zu befreien und brachten sie zu einem Tierarzt. Wie die " Siberian Times " berichtet, wurde ein Nachbar auf das schlimme Winseln des Hundes aufmerksam.

Mit dem Auto in die Alpen - Was die Vignetten für 2018 kosten
Die Variante für ein Jahr kostet 110 Euro, für einen Monat 30 Euro und für sieben Tage werden 15 Euro fällig. Das Kennzeichen wird im System erfasst, die Preise sind die gleichen wie bei der analogen Version.

Other news