Das ist die Business-Class im neuen Triple Seven der Lufthansa

Jeder Sitz in der Business Class soll zukünftig Zugang zum Gang haben

Wien - Die AUA-Mutter hat nun ihr Konzept der neuen Business-Class gezeigt.

Mit der Auslieferung der neuen Boeing 777-9 soll ab 2020 auch eine neue Business Class bei Lufthansa zum Einsatz kommen.

Mehr als 500 Kunden haben laut Lufthansa die Entwicklungsstufen intensiv begleitet.

So können sich Lufthansa-Gäste künftig nicht nur über eine Bettlänge von bis zu 2,20 Metern freuen, auch die Bequemlichkeit und der Komfort des Sitzes sollen für "himmlische Träume" sorgen: Die Rückenlehne wurde so konstruiert, dass die Schulter bei Seitenlage besser in den Sitz einsinken kann.

Lufthansa hat ein lange gehütetes Geheimnis gelüftet und das Konzept der neuen Business Class vorgestellt.

Komfort ist vielen Reisenden in der Business Class wichtig und so muss auch die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa im Konkurrenzkampf mit den internationalen Airlines um die Geschäftskunden aufrüsten. Dadurch bleibt die Wirbelsäule gerade und ein gesunder und erholsamer Schlaf ist auch in Seitenlage optimal möglich. "Die neue Business Class zeigt die ganze Innovationskraft von Lufthansa". 1-2-1-Konfiguration verbaut sein (Foto: Lufthansa).

Die neue Boeing 777-9 bietet gegenüber ihren Vorgängermodellen eine breitere Kabine. Fluggäste in der neuen Business Class haben von allen Plätzen aus direkten Zugang zum Gang und mehr Privatsphäre sowie grosszügige Staufächer und Ablageflächen. Das neue Konzept bietet Kunden je nach individuellem Bedürfnis zusätzlich die Auswahl aus verschiedenen Raumoptionen.

Je nach Bedürfnis der Kunden gibt es extra lange Betten oder einen Platz mit verdoppelter Arbeitsfläche.

Zudem soll es auch technisch deutliche Neuerungen geben: Dank digitaler Schnittstellen können alle Funktionen des Sitzes sowie das Inflight-Entertainment-System über das eigene Endgerät gesteuert werden. Smartphones und Tablets können ohne Kabel am Sitz aufgeladen werden. Und wer einen der Filme aus dem umfangreichen Entertainment-Angebot ansehen möchte, erlebt die Blockbuster zukünftig auf deutlich größeren Monitoren in full HD-Qualität.

2018 sollen die Business-Kunden bereits erste Änderungen spüren: So sollen ab Frühjahr auf den Interkontinentalflügen Matratzen, Schlaf-Sweater und neue Bettdecken eingeführt werden. Solche gibt es bisher nur in der First Class. Sie sind gefüttert, aber trotzdem leicht und wärmen den Fluggast in der Nacht.

Related:

Comments

Latest news

Ausschuss überweist Entwurf von Trumps Steuerpaket an US-Senat
Er werde in Kürze die ranghöchsten Demokraten im Senat und im Repräsentantenhaus, Chuck Schumer und Nancy Pelosi, treffen. Wenn kein Budget-Kompromiss gefunden wird, droht ein "government shutdown", ein erzwungener Regierungsstillstand.

Apple kündigt Software-Update an
Die betroffene Betriebssoftware für Apple-Computer und -Notebooks - Mac OS High Sierra - war Ende September veröffentlicht worden. Zunächst blieb unklar, wie es zu der Sicherheitslücke kommen konnte.

Deutschland ist größter EU-Zahler
Sie müsste dann entweder durch höhere Beiträge der verbliebenen Mitglieder oder durch Kürzungen geschlossen werden. Grund war demnach eine Entscheidung Londons von 2014, "Zahlungen in das darauffolgende Jahr zu verlagern".

Augsburg verlängert mit Hinteregger
Fußball-Bundesligist FC Augsburg kann weiter mit dem österreichischen Nationalspieler Martin Hinteregger planen. Nach einer Operation am Sprunggelenk feierte er am Samstag beim 2:1 gegen den VfL Wolfsburg sein Comeback.

Georg Pazderski will AfD-Vorsitzender werden
Für Padzerski als Parteichef sprachen sich die Bundestags-Fraktionsvizes Beatrix von Storch und Roland Hartwig aus. Nun will die Bundespartei auf einem Delegiertenparteitag in Hannover am Wochenende eine neue Parteispitze wählen.

Other news