Matt Lauer wegen sexuellen Fehlverhaltens gefeuert

Lauer Verhalten Arbeitsplatz Gleichheitszeichen Moderator Beschwerde Donald Trump Kündigung Twitter Sender Comcast Lack Moderation Senf Einzelfall Wow Fake Annahme Präsident der Vereinigten Staaten Werbung

In den USA kennt ihn jeder, er soll 25 Millionen Dollar im Jahr verdienen und ist schon seit über 20 Jahren im Geschäft: Matt Lauer. Lauer war vor allem für seine Moderation der beliebten "Today"-Show bekannt".

Der langjährige Moderator der Sendung von NBC, ist wegen des Vorwurfs des "unangemessenen sexuellen Verhaltens am Arbeitsplatz" entlassen worden. Jetzt ist er seinen Job los.

Demnach sei der Sender über unangemessenes Verhalten am Arbeitsplatz informiert worden, nachdem ein Kollege sich über Lauer beschwert habe.

Lack erklärte, dass man Montagnacht eine detaillierte Beschwerde einer Mitarbeiterin erhalten habe. Nach einer intensiven Prüfung des Falles sei man zum Schluss gekommen, dass es sich dabei um einen klaren Verstoß gegen die Unternehmensstandards gehandelt habe. Die Beschwerde über Lauer sei zwar "die erste in 20 Jahren bei NBC News", allerdings hätte man auch Gründe anzunehmen, dass das kein Einzelfall gewesen sei.

US-Präsident Donald Trump, der den liberal eingestellten Sender NBC seit langer Zeit als Produzent von "Fake News" bezeichnet, forderte das Unternehmen auf, Untersuchungen gegen weitere führende Mitarbeiter einzuleiten. Doch das Unternehmen habe "Grund zur Annahme, dass dies möglicherweise kein einzelner Vorfall war".

Related:

Comments

Latest news

Lawrence: Darum bin ich fies zu Fans
Er stimmt seiner Kollegin zu und meint, dass sie richtig reagiere , denn sie habe noch ihr ganzes Leben vor sich. Auch Adam Sandler hat Verständnis für ihre Situation, schließlich ist er selbst ein bekannter Hollywood-Star.

ICE im Bahnhof Basel entgleist
Nutzer des Kurznachrichtendienstes teilten Fotos des Zuges, von dem erkennbar mehrere Waggons entgleist waren. Bei dem Zug handelte sich um den ICE mit der Nummer 75, der von Hamburg-Altona nach Zürich unterwegs war.

Radioaktive Spielkarten im Müll entlarven Trickbetrügerin
Die Kriminalpolizei und die Berliner Staatsanwaltschaft ermitteln nun wegen des Verdachtes der Freisetzung ionisierender Strahlen. Mitarbeiter der Strahlenschutz-Behörden sicherten das Material und veranlassten eine Reinigung der betroffenen Räume.

Mann zündet sich am Essener Hauptbahnhof aus Versehen selbst an - schwere Verbrennungen
Schon auf dem Weg zum Ereignisort wurden die Bundespolizisten durch Reisende auf den beißenden Brandgeruch angesprochen. Das Feuer hatte auch auf ein Stromkabel übergegriffen - einen Stromschlag erlitt der Verletzte aber nicht.

Zahl der jugendlichen Komasäufer in NRW leicht gestiegen
Storm kündigte an, für seine Krankenkasse seien die Zahlen Auftrag, Präventionsangebote für Jugendliche fortzusetzen. Im Langzeitvergleich zum Jahr 2000 erhöhte sich laut DAK die Zahl jugendlicher Komasäufer 2016 um 55 Prozent.

Other news