Nicht zu sexy: Iran-Fans fürchten heiße TV-Lady

Bitte nicht sexy Irans Fans appellieren an russische Moderatorin der Fußball-WM-Auslosung

Die russische Sportmoderatorin Maria Komandnaja wird diesen Freitag in Moskau mit der englischen Fußballerlegende Gary Lineker die Begegnungen für die Weltmeisterschaft 2018 in ihrem Heimatland auslosen. Weshalb sie zuletzt auf sozialen Medien gebeten wurde, bei der Auslosung Kleidung zu tragen, die "nicht sexy" ist.

"Bitte hilf uns mit der Wahl deiner Garderobe, damit auch wir die ganze Zeremonie sehen können", schrieb einer der Fans. Tausende solcher Appelle soll es laut iranischen Medienberichten vom Dienstag gegeben haben. 2006 hatte IRIB ein Problem mit dem tiefen Ausschnitt des deutschen Supermodels Heidi Klum, vor vier Jahren in Brasilien musste die Übertragung wegen der Samba-Tänzerinnen sogar minutenlang unterbrochen werden. Auf Weltmeister Deutschland traf das iranische Team schon einmal bei der WM 1998 in Frankreich und verlor damals in Montpellier mit 0:2.

Related:

Comments

Latest news

Führende SPD-Politiker sehen Chancen für große Koalition weiter skeptisch
Deutschland brauche eine stabile Regierung und müsse handlungsfähig sein, sagte die CDU-Vorsitzende in Berlin . Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sieht eine Minderheitsregierung dagegen weiterhin skeptisch.

Bewölkt mit Regen oder Schnee, bis 5 Grad
In der Nacht zum Donnerstag treten weiter einzelne Schauer auf, wobei die Schneefallgrenze überwiegend bis in tiefe Lagen absinkt. Ansonsten kommt es bei wechselnder, nach Nordwesten und Westen zu teils auch geringer Bewölkung nur selten zu Schauern.

Größter Verkehrs-Frust in Duisburg und Köln
Etwas besser sieht es bei den Radfahrern aus: Von ihnen gaben 26 Prozent ein positives und 22 Prozent ein negatives Urteil ab. Bei einer Befragung zeigten sich die Menschen in Dresden und Leipzig dagegen zufrieden mit der Fortbewegung in ihrer Stadt.

Basejumper sprangen von der Jungfrau in den Bauch eines Flugzeugs
Es war der zweite Versuch, der beiden Extremsportlern gelungen ist, beim ersten wurde der Eingang des Fliegers verpasst. Dass dieser Stunt nicht ganz ohne war, zeigen die Trainingsbilder, die dokumentieren, wie der Einstieg erst misslangt.

Unbekannte sticht Frau in Hamburg nieder
Die Unbekannte soll das Opfer mit einem Messer am Oberkörper verletzt haben - warum sie das tat und wer sie ist, ist noch unklar . Eine 34 Jahre alte Frau ist am Mittwoch im Hamburger Stadtteil Jenfeld von einer unbekannten Frau niedergestochen worden.

Other news