DPD und Hermes wollen mehr Geld für Lieferung frei Haus

Paketlieferungen an die Haustür sollen teurer werden. Verbraucher müssen in Zukunft eventuell mit zusätzlichen Kosten für eine Lieferung direkt an die Haustür rechen

Wer kennt es nicht?

Berlin. Müssen Verbraucher für eine Paketlieferung an die Haustür bald 50 Cent mehr zahlen?

"In der Zukunft kann es so kommen, dass die Paketdienste standardmäßig an den Paketshop liefern und die Lieferung zur Haustür dann zum Beispiel 50 Cent kostet", sagte der Geschäftsführer des Paketdiensts DPD, Boris Winkelmann, der "Wirtschaftswoche". Manche Lieferdienste können sich das vorstellen. Das betont jetzt auch Boris Winkelmann, Geschäftsführer von DPD, gegenüber der Wirtschaftswoche: Demnach sollen Lieferungen an die Haustür in Zukunft etwas mehr kosten, um den wachsenden Aufwand angemessen zu entlohnen. Als Grund verwies er auf das starke Wachstum im Online-Versandhandel und die dadurch gestiegenen Kosten für die Zustellung. "Die Abholung von Sendungen direkt vom Paketshop oder vom Paketkasten wird hingegen weiter an Bedeutung gewinnen", sagte er. Einem DPD-Sprecher zufolge wächst die Anzahl der Paketlieferungen zum Weihnachtsgeschäft 2017 um 15 Prozent in Relation zum Vorjahr. Alleine im laufenden Jahr ist das Paketaufkommen verglichen mit 2016 um einen hohen einstelligen Prozentwert gestiegen.

Related:

Comments

Latest news

Deutschland bei WM gegen Mexiko, Schweden und Südkorea
Das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft in Russland zwischen dem Gastgeber und einem seiner Vorrunden-Gegner ist am 14. Zweiter Gegner wird Schweden sein und zum Abschluss der Vorrunde trifft die Mannschaft von Joachim Löw auf Südkorea.

Motorola: Moto Smart Speaker mit Alexa jetzt in Deutschland erhältlich
Ob zu Hause oder im Hotelzimmer: das Telefon lädt und bietet gleichzeitig die Vorteile von Alexa. Der Moto Smart Speaker mit Amazon Alexa ist ab sofort für eine UVP von 119 Euro erhältlich.

Polizei räumt Weihnachtsmarkt in Potsdam
Der "Blaue Lichterglanz" wird am Sonntag von oben beobachtet - mit einer Drohne. Das teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit.

Peinliche Kalender-Panne bei Bayer
Dort ist auf einer Bande vor dem Stadion in weißen Lettern auf rotem Grund der Schriftzug " TelDaFax " zu lesen. Nun muss der Verein wegen " TelDaFax " noch einmal Geld abschreiben.

Berlin: Taxi-Fahrgast fehlte Hand - in Mistkübel gefunden
Doch von vorne: Ein Taxifahrer hatte die Einsatzkräfte gerufen, da sein Fahrgast stark blutete. Wie sie dort hingekommen ist und was davor passiert ist, blieb zunächst unklar.

Other news