Finale Version für Android und iOS verfügbar — Microsoft Edge

Microsoft Edge jetzt offiziell für Android und iOS verfügbar

Nachdem die Preview-Phase nun abgeschlossen ist und das Feedback der Beta-Tester ausgewertet und in die Entwicklung eingeflossen ist, hat Microsoft jetzt die finale Version von Edge für iOS und Android präsentiert. Nun hat Microsoft die Apps aus dem Beta-Stadium entlassen und stellt diese potentiell allen Nutzern zur Verfügung - aktuell allerdings noch nicht in Deutschland.

Denn mit der neuen Funktion Seiten auf dem PC oder umgekehrt weiterzulesen und zu synchronisieren hat der Browser schon mal ein gutes Feature. Diese würde größtenteils anhand des Nutzerverhaltens entstehen: Schaltet ein User beim Besuch einer bestimmten Seite oft den Inkognito-Modus ein, würde sich Edge diese Entscheidung merken und in Zukunft automatisch anschalten. Während die iOS-Version des Edge aktuell nur in Ländern wie den USA, China, Frankreich sowie UK angeboten wird, beschränkt sich die Android-Version derzeit nur auf Länder wie die USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Indien und ebenfalls UK.

Related:

Comments

Latest news

Spitzen von CDU, CSU und SPD mit Steinmeier zusammengekommen
September das schlechteste Ergebnis der SPD bei Bundestagswahlen überhaupt einfuhr, geht es um das politische Überleben. "Die Fliehkräfte in der Union sind extrem stark", sagte Schneider und sprach auch die unklare Situation in der CSU an.

Erdbeben der Stärke 6,0 erschüttert erneut den Iran
US-Experten rechneten nicht mit einer hohen Zahl von Opfern oder grossen Schäden. Der Iran ist erneut von einem Erdbeben erschüttert worden.

Kaiser Akihito dankt am 30. April 2019 ab
Der Monarch ist im Volk sehr beliebt und gilt als Versöhner - besonders was die Rolle Japans im Zweiten Weltkrieg angeht. Damit wird seine den Namen Heisei ("Frieden schaffen") tragende Regentschaft enden und eine neue beginnen.

Euroraum-Inflationsrate im November bei 1,5 Prozent
Die Inflationsrate im Euroraum beträgt im November 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Für die Euro-Inflation, die heute veröffentlicht wird, erwarten Ökonomen einen Anstieg um 1,6 %.

Argentinische Marine stellt Suche nach U-Boot-Besatzung ein
Auch ein ferngesteuertes Unterwasserfahrzeug und ein Mini-U-Boot der US-Navy halfen, das U-Boot auf dem Meeresgrund zu finden. Verursacht wurde der Zwischenfall offenbar durch Wasser, das durch den Schnorchel ins U-Boot eingedrungen war.

Other news