"Ich habe immer Durst": Bielefelder (35) muss täglich 20 Liter trinken

Mann muss 20 Liter Wasser am Tag trinken sonst droht er zu verdursten

Das gefährdet die Gesundheit. Dementsprechend viel muss Marc Wübbenhorst täglich trinken.

Zwei bis drei Liter Flüssigkeit sollte ein gesunder Erwachsener pro Tag zu sich nehmen.

Der Deutsche leidet an Diabetes insipidus centralis, einer Hormonstörung, die auch Wasserharnuhr genannt wird.

Ein Mann aus Bielefeld muss aufgrund einer seltenen Stoffwechselkrankheit jeden Tag 20 Liter Wasser trinken - sonst droht Lebensgefahr. Wübbenhorst habe so in seinem Leben noch nicht einmal durchgeschlafen, da er rund alle zwei Stunden aufstehen müsse, um zu trinken.

"Abzugrenzen ist hiervon der Diabetes mellitus".

Wie das Kindernetzwerk schreibt, ist bei Betroffenen sogar schon vor der Geburt die Fruchtwassermenge stark erhöht. "Nur bei rechtzeitiger Diagnose und Therapie besteht eine Überlebenschance".

Der "Neuen Westfälischen" (NW) zufolge leiden etwa 60 Menschen in Deutschland unter der seltenen Erkrankung.

Dem "Sat.1 Frühstücksfernsehen" erzählte er, dass er zwar rund eine Stunde lang den Durst ignorieren kann, im Notfall allerdings nicht länger als eineinhalb Stunden ohne zu trinken auskommen könne.

In der Schulzeit machte ihm jedoch vor allem die mit dem Durst einhergehende Erschöpfung zu schaffen. Ich hatte Freunde, Freundinnen, aber irgendwann wurde mir einfach alles zu viel. Doch auch heute noch fällt ihm ein normales Leben schwer.

Doch dann blieb der Zug stecken und die Toilette im Abteil war gesperrt.

Dennoch schämt sich der 35-Jährige nicht für seine Erkrankung: "Dadurch, dass man sich ständig erklärt, lernt man, mit der Erkrankung umzugehen". Ein Freund entdeckte ihn schließlich am Jahnplatz in Bielefeld - völlig orientierungslos und verwirrt, erste Verdurstungserscheinungen hatten bereits eingesetzt: "Er besorgte mir dann schnell etwas zu trinken, meine Rettung".

"Im Gegensatz zum natürlich vorkommenden Hormon wirkt das Medikament Vasopressin (DDAVP/Desmopressin) über mehrere Stunden, so dass das Hormon in der Regel nur zweimal pro Tag verabreicht werden muss", so der Fachmann.

Related:

Comments

Latest news

In Bangladesch nannte der Papst Rohingya doch noch beim Namen
Der Papst sicherte Angehörigen der muslimischen Minderheit, die aus Myanmar nach Bangladesch geflohen sind, seine Solidarität zu. Der Papst war dafür kritisiert worden, dass er in Myanmar das Leid der Rohingya nicht direkt angesprochen hatte.

Leuschner-Medaille wird an Koch verliehen
Die Medaille ist die höchste Auszeichnung des Landes Hessen. "Auch wenn einzelne Entscheidungen desjenigen umkämpft waren". Sein Name erinnere an eine schmutzige, rassistische Unterschriftenaktion gegen die doppelte Staatsbürgerschaft.

Grausame Entdeckung im Weiher: Toter Mann in Autowrack
Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete zur Ermittlung der Unfallursache ein unfallanalytisches Gutachten an. Weil die Unfallstelle nur schwer einsehbar ist, blieb das verunglückte Auto längere Zeit unbemerkt.

Verdächtiges Paket in Potsdamer Innenstadt entschärft
Nach dem Fund suchten Polizisten nach weiteren verdächtigen Paketen, wie ein Polizeisprecher am Freitagabend sagte. Es deute einiges darauf hin, dass das Paket nicht explosionsfähig gewesen sei, weil kein Zünder gefunden wurde.

US-Senat vertagte Abstimmung über Steuerreform
Dann müssen die Gesetzesvorlagen beider Kongresskammern - Senat und Repräsentantenhaus - in Einklang gebracht werden. Im Vorschlag des Senats ist die Steuersenkung ebenfalls vorgesehen, aber erst ein Jahr später.

Other news