Mönchengladbach beim VfL Wolfsburg ohne Kramer und Herrmann

GYI_879077288

Der ehemalige Wolfsburger Trainer Dieter Hecking verlor am Sonntag mit den Borussen bei seiner Rückkehr nach Wolfsburg mit 0:3 (0:2). Daniel Didavi (25.) und Josuha Guilavogui (71. Minute) erzielten die drei Treffer für die Gastgeber. Gladbach ist Vierter. Der VfL Wolfsburg verschafft sich Luft im Abstiegskampf und klettert durch den Sieg auf Platz elf. "Ich denke, wir haben ein tolles Spiel gemacht und verdient gewonnen", sagte Didavi beim TV-Sender Sky. Sein Team habe den "Start komplett verschlafen". Der starke Malli stand dabei zweimal im Blickpunkt.

Die Gladbacher hatten dem wenig entgegenzusetzen. Zum einen arbeitete die Wolfsburger Defensive konzentriert und engagiert. Zum anderen waren die Offensivbemühungen der Borussia zu einfallslos. Die Ärzte haben dem Weltmeister nach dessen heftigem Zusammenstoß mit Teamkollege Jannik Vestergaard vergangene Woche beim Heimerfolg gegen Bayern München ein Spielverbot erteilt. Nach einer knappen halben Stunde fiel bei den Borussen, die bereits auf Christoph Kramer und Patrick Herrmann verzichten mussten, Tony Jantschke aus.

Kurioserweise wurde es danach besser bei den Gästen.

Die von Hecking taktisch umgestellten Gladbacher erhöhten mit mehr Offensivspielern den Druck zusehends.

Die Gäste waren die spielbestimmende Mannschaft, ohne zu hundertprozentigen Chancen zu kommen. Es werden annähernd 3000 Fohlen-Fans in Wolfsburg erwartet. Das Spiel war damit entschieden.

Related:

Comments

Latest news

Polizei zählt über 220 Tempo-Verstöße in der Dortmunder City
Grund hierbei waren Veränderungen am Auto: Falsche Felgen, tiefergelegtes Fahrzeug, manipulierte Abgasanlage. Drei Fahrer hätten zudem gar nicht am Lenkrad sitzen dürfen, denn sie hatten gar keine Führerschein.

Heute am Himmel: Der hellste Supermond des Jahres
Wirklich selten sind solche Konstellationen übrigens nicht: Sie wiederholen sich immer nach einem Jahr, einem Monat und 18 Tagen. Das Ereignis tritt ein, wenn der volle Mond gleichzeitig im Perigäum steht, also am erdnächsten Punkt in seiner Umlaufbahn.

Mindestens vier Tote bei Brand in Saarbrücken
Wie ein Sprecher der Polizei sagte, war das Feuer gegen 13.30 Uhr im ersten oder zweiten Obergeschoss des Gebäudes ausgebrochen. Zwei Tote seien mittlerweile identifiziert worden, bei den anderen beiden sei die Identität noch unklar, sagte ein Sprecher.

Großbritannien: Behörde warnt vor Kaspersky-Software
Zur Begründung hieß es, Russland habe die Absicht, die britische Regierung und entscheidende Infrastruktur des Landes anzugreifen. Die in Moskau ansässige Firma teilte mit, sich auf eine Zusammenarbeit mit der Behörde in der Angelegenheit zu freuen.

Potsdam Hinter Paketbombe steckt Millionenerpressung gegen DHL
Am 01.12.2017 war ein verdächtiges Paket bei einem Apotheker abgegeben worden, der am Potsdamer Weihnachtsmarkt sein Geschäft hat. Das verdächtige Paket am Potsdamer Weihnachtsmarkt geht auf eine Erpressung des Paketdienstes DHL zurück.

Other news