Animationsfilm von Wes Anderson eröffnet am 15. Februar 68. Berlinale

Die 68. Berlinale startet mit diesen Hunden

"Isle of Dogs" ("Ataris Reise") erzählt nach Angaben des Berliner Filmfestivals "die Geschichte von Atari Kobayashi, dem zwölfjährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi". Auch Andersons Filme Die Royal Tenenbaums und Die Tiefseetaucher waren auf der Berlinale zu sehen. Zuvor gab bereits Grand Budapest Hotel den Startschuss für die Berlinale 2014 und wurde schließlich mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet.

"Ich freue mich sehr, dass Wes Anderson wieder den Berlinale-Wettbewerb eröffnet". Seine Ankündigung des Eröffnungsfilms fällt mitten in die erbittert geführte Debatte um die Zukunft der Berlinale. In einer Petition hatten 79 Regisseure, darunter Fatih Akin, Volker Schlöndorff und Maren Ade, eine Neuausrichtung und Verschlankung der Berlinale gefordert - und indirekt auch Kritik an Kosslick geübt, dessen Vertrag 2019 ausläuft.

Isle of Dogs - Ataris Reise startet am 03.05.2018 in den deutschen Kinos. "Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots". In der Originalversion leihen unter anderem Bryan Cranston, Edward Norton, Liev Schreiber, Bill Murray, Jeff Goldblum, Scarlett Johansson, Kunichi Nomura, Tilda Swinton, Harvey Keitel und Ken Watanabe den Figuren ihre Stimmen.

Die Berlinale zeigt vom 15. bis 25. Februar rund 400 Filme aus aller Welt.

Related:

Comments

Latest news

VW-Tochter Moia präsentieren elektrischen Shuttle-Bus
Der vollelektrische Minibus bietet sechs Fahrgästen Platz und soll für Fahrdienstleistungen eingesetzt werden. Vor dem Bestellen wird angezeigt, wann ein Fahrzeug zur Verfügung steht und was die Fahrt kosten wird.

Nach Wechsel-Posse mit Köln: 96-Boss vertraut Manager Heldt
Spekuliert wurde zuletzt, dass Heldt beim niedersächsischen Fußball-Bundesligisten zum Geschäftsführer Sport aufsteigen könnte. FC Köln verhandelt Sportchef Horst Heldt weiter über eine Beförderung bei Hannover 96 .

Angegriffenes Wildschwein verletzt Jäger tödlich
Der 50-jährige Jäger war bei der sogenannten Nachsuche, als er auf die angeschossene Wildsau stieß. Greifswald - Treiber scheuchten das Wild vor sich her, Jäger schossen auf die fliehenden Tiere.

Polizei nimmt nach Journalisten-Mord acht Verdächtige fest
Daphne Caruana Galizia, die mehrere Korruptionsaffären aufgeklärt hat, wurde im Oktober durch eine Autobombe getötet. Die ermordung der maltesischen Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia bestürzte ganz Europa.

Zweitliga-Hammer! | Union feuert Trainer Keller
Wir waren in der vergangenen Woche noch in guten Gesprächen über einen neuen Vertrag", sagte Keller unserer Redaktion. Das kommt völlig überraschend: Jens Keller muss seinen Posten als Trainer von Zweitligist FC Union Berlin räumen.

Other news