Todt ehrt Michael Schumacher: Er war immer voller Selbstzweifel

Hall of Fame

Michael Schumacher ist am 29. Dezember 2013 beim Skifahren schwer verunglückt und ist nach schweren Kopfverletzungen aus der Öffentlichkeit verschwunden.

Stattdessen hält Managerin Sabine Kehm eine Rede für ihren Vertrauten und meint: "Michael sollte eigentlich hier sein, und ich bin ganz sicher, dass er liebend gerne hier wäre". "Er hatte immer den grössten Respekt für alle hier und würde sich sehr geehrt fühlen", so Kehm. "Was Michael so besonders gemacht hat, was ihn so erfolgreich gemacht hat, war, dass er - wie jeder in diesem Raum - eine Liebe und Leidenschaft für diesen Sport hatte".

Für FIA-Präsident Jean Todt, der am Freitag bei der Wahl zum Kopf des Weltverbandes ohne Gegenkandidat ist und damit vor einer dritten Amtszeit steht, lag die Gründung der Hall of Fame längst auf der Hand: "Es war Zeit, dass wir eine Motorsport-Ruhmeshalle erhalten, und es erschien uns logisch, mit den Formel-1-Champions anzufangen".

Jean Todt und Michael Schumacher
LAT Ex-Ferrari-Boss Todt kennt Michael Schumacher als großen Zweifler Zoom Download

Der Automobil-Weltverband (FIA) hat am Montagabend in Paris eine "Hall of Fame" eröffnet und als ersten Schritt alle Formel-1-Weltmeister darin aufgenommen. Seine Worte lassen Fans hoffen, dass es Schumi besser gehen könnte als allgemein bekannt ist: "Ich hätte es gerne gesehen, wenn er heute Abend hier dabei gewesen wäre".

"Ich erinnere mich daran, als er für Ferrari fuhr und da gab es zwei Dinge, die ich erwähnen möchte", begann Todt. Ich habe ihn mir auf dem Podium geschnappt und habe zu Michael gesagt: Unser Rennfahrerleben wird nie mehr dasselbe sein. Er war immer voller Zweifel, ob er ein guter oder ein nicht so guter Fahrer ist. Er freue sich, "dass ich Sabine hier habe". Ich wollte, dass Mick (Schumachers 18-jähriger Sohn) heute Abend kommt. "Aber er testet in Spanien und Corinna (Schumachers Ehefrau) weilt gerade in den Vereinigten Staaten". "Für mich ist er etwas Besonderes, ein Freund". Da sieht man, wie schnell die Zeit davonfliegt. "So ziehen die Jahre vorüber", sagte Schumacher dem Schweizer 'Sonntagsblick' angesprochen auf den Unfall seines eigenen Idols und Freundes.

Formel-1-Legende Michael Schumacher hat mit diesem Boliden 2001 den Grand Prix von Monaco und die WM gewonnen.

Related:

Comments

Latest news

Österreich schickt Cesar Sampson zum ESC
Cesár lebt Musik und ist ein empathischer Künstler! Cesár Sampson ist keine unbekannte Größe in der heimischen Musiklandschaft. Der gebürtige Linzer Cesar Sampson wird die Alpenrepublik im Mai in Lissabon vertreten, wie der ORF am Dienstag mitteilte.

Dortmunder Bettler darf 204 Euro pro Monat behalten
Dann werde im Einzelfall entschieden, was mit Einnahmen über dieser Grenze geschehe, sagte eine Sprecherin des Jobcenters. Oder ob es um Zuwendungen geht, "die ein anderer erbringt, ohne hierzu eine rechtliche oder sittliche Pflicht zu haben".

Star Wars: Die letzten Jedi - Neuer chinesischer Trailer
Das ist nämlich bei den Stars der ersten Star-Wars-Trilogie Mark Hamill und Carrie Fisher der Fall. Darüber hinaus stoßen Benicio Del Toro, Laura Dern und Kelly Marie Tran zum Cast.

Ex-König Michael I. von Rumänien ist tot
Oktober 1921 in Sinaia nördlich von Bukarest geborene Monarch regierte zwei Mal in Rumänien: von 1927 bis 1930 und von 1940 bis 1947.

Google hat Android Go fertig
Denn auch leistungsfähigere Geräte würden davon profitieren, wenn der Ressoucenverbrauch möglichst gering gehalten wird. Dieses Problem will Google mit der Android Oreo (Go Edition ) lösen, die als Kurzform Android Go heißt.

Other news